• Vertrauen. Erfahren. Handschlagqualität.
  • Über 20 Jahre fundierte Erfahrung.
  • Experten Beratung.
  • Kostenloser Support.
  • B2B Kauf auf Rechnung.
  • Gratis Versand ab 100 € Bestellwert.

VIDEOÜBERWACHUNG

(5577)

VIDEOÜBERWACHUNG

  • Kategorien
  • Produkt-
    sortiment
  • Ratgeber
  1. Listenpreis: 302,26 €
    278,07 € 233,67 €
    • - 8 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
    • Lieferzeit: 7 Stück Sofort lieferbar
      zum Produkt
      • Lieferzeit: 7 Stück verfügbar in 1-3 Wochen
        zum Produkt
      • Listenpreis: 398,65 €
        371,20 € 311,93 €
        • - 7 %
        Lieferzeit: 45 Stück Sofort lieferbar
        zum Produkt
        • - 50 %
        Lieferzeit: 8 Stück Sofort lieferbar
        zum Produkt
        • Lieferzeit: 3-4 Wochen
          zum Produkt
          • - 17 %
          Lieferzeit: 4 Stück Sofort lieferbar
          zum Produkt
          • - 16 %
          Lieferzeit: 3-4 Wochen
          zum Produkt
          • Lieferzeit: 3-4 Wochen
            zum Produkt
            • - 35 %
            Lieferzeit: 3 Stück Sofort lieferbar
            zum Produkt
          • Listenpreis: 1.426,81 €
            1.210,00 € 1.016,81 €
            • - 15 %
            Lieferzeit: 3-4 Wochen
            zum Produkt
            • - 9 %
            Lieferzeit: 3-4 Wochen
            zum Produkt
            • Lieferzeit: 3-4 Wochen
              zum Produkt
              • Lieferzeit: 3-4 Wochen
                zum Produkt
                • Lieferzeit: 3-4 Wochen
                  zum Produkt
                  • Lieferzeit: 3-4 Wochen
                    zum Produkt
                    • Lieferzeit: 1 Stück Sofort lieferbar
                      zum Produkt
                      • Lieferzeit: 71 Stück Sofort lieferbar
                        zum Produkt
                        • - 28 %
                        Lieferzeit: 3-4 Wochen
                        zum Produkt
                        • Lieferzeit: 3-4 Wochen
                          zum Produkt
                          • Lieferzeit: 3-4 Wochen
                            zum Produkt
                            • Lieferzeit: 1 Stück Sofort lieferbar
                              zum Produkt
                              • Lieferzeit: 1 Stück Sofort lieferbar
                                zum Produkt
                                • - 13 %
                                Lieferzeit: 41 Stück Sofort lieferbar
                                zum Produkt
                                • Lieferzeit: 379 Stück Sofort lieferbar
                                  zum Produkt
                                  • Lieferzeit: 3-4 Wochen
                                    zum Produkt
                                  • Listenpreis: 412,93 €
                                    379,90 € 319,24 €
                                    • - 8 %
                                    Lieferzeit: 3-4 Wochen
                                    zum Produkt
                                    • Lieferzeit: 3-4 Wochen
                                      Lieferzeit: 3-4 Wochen
                                      zum Produkt
                                      • Lieferzeit: 2 Stück Sofort lieferbar
                                        zum Produkt
                                      • Listenpreis: 296,96 €
                                        193,02 € 162,20 €
                                        • - 35 %
                                        Lieferzeit: 3 Stück Sofort lieferbar
                                        zum Produkt
                                      • Listenpreis: 1.318,52 €
                                        1.090,00 € 915,97 €
                                        • - 17 %
                                        Lieferzeit: 1 Stück Sofort lieferbar
                                        zum Produkt

                                       

                                      RATGEBER


                                      VIDEOÜBERWACHUNG - DIE PERFEKTE RUNDUMSICHT MIT GERMAN PROTECT

                                      Die Videoüberwachung ist eine fundamentale Komponente in einem richtig durchdachten Sicherheitskonzept und wird in unterschiedlichsten Szenarien und Anwendungen in der Sicherheitstechnik eingesetzt. Um eine auf meine Bedürfnisse geeignete Videoüberwachung realisieren zu können, ohne nach der Inbetriebnahme von den Ergebnissen enttäuscht zu werden, muss man erst einmal verstehen was eine Videoüberwachung überhaupt bedeutet und für welche Anwendungen ich welche Techniken und Systemkomponenten benötige. Es gibt keine Videoüberwachungskomponente, wie beispielsweise eine Überwachungskamera, die aller Art von Szenarien und Anwendungen beherrscht und zuverlässig erledigt. Daher muss ich mir erst einmal im Klaren sein, welche Anwendungen ich in meinem Sicherheitskonzept habe und wie ich diese mit meiner Videoüberwachung bewerkstelligen kann.

                                       

                                      INHALTSVERZEICHNIS:

                                      Was ist eine Videoüberwachung?

                                      Die Videoüberwachung ist die Komponente in einem Sicherheitskonzept die primär den Part der Identifizierung und Verfolgung des Täters auf dem Gelände übernimmt. Selbstverständlich entwickelt sich die Videoüberwachung ständig weiter und ermöglicht, je nach Ausstattung des Videoüberwachungssystems, viele neuartige Funktionen und schafft ergänzend zusätzliche Möglichkeiten in einem Sicherheitskonzept und dementsprechend einen Mehrwert. Eine Videoüberwachung soll effizient sein und die Bedürfnisse meines Sicherheitskonzeptes und dessen Szenarien zuverlässig abdecken. Dafür ist die Auswahl der richtigen Komponenten und deren Eigenschaften für meine Videoüberwachung maßgeblich. Für eine anspruchsvolle Videoüberwachung mit verschiedenen Szenarien, wie Perimeter- Überwachung, Automatisation, Parkplatzüberwachung und Identifikation müssen auch dementsprechend geeignete Komponenten ausgewählt werden. Dafür ist ein gewisses Verständnis im Vorfeld, bezüglich deren Funktion, für die Auswahl von großer Relevanz. Ein wichtiger Aspekt ist auch eine Videoüberwachung nach den gesetzlichen Vorlagen zu konzipieren und die DSGVO Konformitäten zu beachten. 

                                       

                                      Die primären Aufgaben einer Videoüberwachung: Identifizierung und Verfolgung. Die einfachste Aufgabe einer Videoüberwachung ist die Erkennung, die aber von einer Identifizierung weit entfernt ist. 

                                      Beispiel: Eine Person betritt mein Grundstück und verursacht einen Schaden. Meine Videoüberwachungsanlage erkennt den Eindringling, löst einen Alarm über die verschiedenen Überwachungsfunktionen aus und startet die Aufnahme. Die Polizei kommt und möchte die Bilder auswerten damit der Täter ausfindig gemacht werden kann. Anhand des Videomaterials ist durch verschiedene Faktoren, sei es Auflösung oder Falschpositionierung der Kamera etc., eine Identifizierung leider nicht möglich. Ihre Videoüberwachung hat zwar Teils funktioniert, aber nicht richtig. Sie haben Bilder, worauf der Täter nicht zu identifizieren ist. Aber warum ist der Täter trotz 4K Kameras meiner Videoüberwachung nicht zu identifizieren? Was habe ich denn falsch gemacht? 

                                      Nun, hier können viele Ursachen aufeinandertreffen: 

                                      • Die Kameras bringen nicht die gewünschten FPS (Bilder pro Sekunde) und das Bildmaterial weist viele Lücken auf. 
                                      • Der NVR (Netzwerkrekorder) ist mit den vielen hochauflösenden Kameras einfach überfordert und kann die Streams nicht ordnungsgemäß verarbeiten. 
                                      • Die Komponenten meiner Videoüberwachung harmonieren oder kommunizieren miteinander nicht richtig. Angefangen von der Verkabelung, PoE Versorgung, Switche bis hin zu den Überwachungskameras und NVR.
                                      • Die Auswahl, Konfiguration und Positionierung der Komponenten meiner Videoüberwachung ist einfach falsch. Es gibt viele Hersteller die einiges versprechen und wenig halten. Ein schönes Bild bei optimalen Lichtverhältnissen kann jede 4K Kamera erzeugen, allerdings sind die Lichtverhältnisse bei einer Videoüberwachung immer wechselhaft. Daher ist eine Beratung im Vorfeld wichtig und kann Enttäuschungen und überteuerte Ausgaben sparen.        

                                      Fazit: zwischen Erkennen und Identifizieren liegt ein großer Unterschied.  

                                       

                                      Welche zusätzlichen Möglichkeiten kann eine Videoüberwachung für ein Sicherheitskonzept bieten?

                                      Thermal-Videoüberwachung

                                      Durch die Thermaltechnik eröffnen sich für die Videoüberwachungstechnik ganz neue Wege der frühzeitigen Erkennung, sei es von einem Täter in großen Weiten oder mögliche Brandherde auf dem Grundstück. Die Hersteller gingen sogar noch weiter, indem Sie die Bispektrale Technik entwickelt haben, womit bei einer Kamera ein thermales und ein optisches Bild durch zwei Objektive erzeugt wird. D.h. Die Kamera ist in der Lage zu detektieren und mit dem optischen Sensor zu identifizieren. Diese Technik bringt in einem Sicherheitskonzept insofern einen weiteren Mehrwert, indem zusätzliche Sicherheitsmerkmale bereitgestellt werden und damit eine Perimeter- Überwachung für das Gesamtkonzept ermöglicht wird.

                                      Echtzeit-Videoüberwachung

                                      Eine Echtzeitüberwachung ist für eine aktive Videoüberwachung, wie beispielsweise bei einer Polizeieinsatzleitstelle oder Sicherheitsdiensten für die Interventionszeit von maßgeblicher Relevanz. Dafür wurden von verschiedenen Herstellern die sogenannten intelligenten, auf künstliche Intelligenz (KI) basierten Systeme entwickelt. Diese Videoüberwachungssysteme sind beispielsweise in der Lage, anhand eines Bildes des Täters auf einem Großgelände den Täter in Bruchteilen von Sekunden zu finden und eine Karte zu erstellen, wo dieser sich aufgehalten hat. D.h. der User in der Leitstelle benötigt keine aufwendige und zeitraubende Suche im System. Eine solche Eigenschaft für eine Videoüberwachung erhöht die Reaktionszeit und kann dort, wo es um Gefahr im Verzug geht, in wenigen Minuten Leben retten. 

                                      Automatisierung durch Videoüberwachung 

                                      Für solche Anwendungen wurden von Herstellern Systeme wie beispielsweise Kennzeichen Erkennung entwickelt, die der Videoüberwachung in einem Sicherheitskonzept neue Möglichkeiten eröffnet und diese aufwertet. Durch die Erkennung des Kennzeichens, können auf einem großen Industriegelände Schranken automatisch geöffnet werden und der LKW muss nicht mehr anhalten. Das spart Zeit und erhöht die Effizienz. Ebenso wurden für solche Anwendungen Systeme mit Gesichtserkennung entwickelt, die beispielsweise in einem Krankenhaus die Tür für den OP-Saal für berechtigte Personen automatisch aus der Ferne öffnen kann. 

                                      Dies spart bei einem Notfall wertvolle Zeit für den Patienten, der sich wohlmöglich in Lebensgefahr befindet und das Personal muss die Tür (bezüglich Keime) nicht anfassen.

                                      Frühwarnsystem für den Bereich Gesundheitswesen durch Videoüberwachung

                                      Für diese Anwendungen haben Hersteller, bedingt durch die weltweite Covid 19 Pandemie, Thermalkameras sowie Terminals und Gates entwickelt, die in der Lage sind aus der Ferne Menschen nach der Körpertemperatur zu scannen und ggbfs. bei erhöhter Temperatur einen Alarm auszulösen, bevor diese Personen einen Bereich betreten. Diese Art der Videoüberwachung erleichtert in stark frequentierten Gebäuden und Bereichen, wie Flughäfen, den Kontrollorganen die Arbeit und die Effizienz erheblich. Die Eigensicherheit der Passagiere wird enorm gesteigert. 

                                      So gesehen, können Sie eine Videoüberwachung mit einem Auto vergleichen. Je nach dem, was das für ein Fahrzeug ist, kann es im Gelände fahren oder ist auf der Autobahn schnell und wendig. In den seltensten Fällen kann ein PKW für beide Szenarien 100% die gleichen Eigenschaften und Leistungen aufbringen. Oder: man hat zwar 500 PS zur Verfügung, aber muss sich trotzdem an die Geschwindigkeitsregeln halten. Vergleichbar mit DSGVO bei einer Videoüberwachung. Die 500 PS bringen auch nicht viel, wenn das Auto die falschen Reifen hat. Hier auch vergleichbar mit den Komponenten einer Videoüberwachungsanlage. 

                                      Aber welche Komponenten und Techniken gibt es in der Videoüberwachung? 

                                      DIE ÜBERWACHUNGSKAMERA, DAS AUGE DER VIDEOÜBERWACHUNG

                                      Das Auge der Sicherheitstechnik stellt die Überwachungskamera dar, die in verschiedene Bauarten wie Dome, Bullet, PTZ oder mehr Sensorik Überwachungskameras von verschiedenen Herstellern angeboten werden. Eine Überwachungskamera kann unter der Berücksichtigung der IP-Klassifizierung, sowohl für den Einsatz in geschlossenen Räumen als auch für den Außeneinsatz, zur Verwendung unter widrigen Bedingungen konstruiert sein. Für minimalistische Anwendungen stehen Minikameras die sogenannten „diskret Kameras“ die sich eher unauffälliger platzieren lassen zur Verfügung. Für eine aktive Videoüberwachung stehen die PTZ Dome, also quasi bewegliche Kameras, die eine aktive Verfolgung ermöglichen zur Verfügung. Mehr- Sensorik Kameras werden für Anwendungen, die verschiedene Richtungen mit nur einer Kamera erfassen müssen eingesetzt.

                                      Je nach Übertragungstyp zeichnen die Kameras bewegte Bilder analog oder digital mit unterschiedlichem Auflösungsvermögen auf. Die Spanne reicht von der Analogkamera über die TVI Kamera bis hin zur hochauflösenden IP-Kamera. Dank zusätzlicher Infrarotbeleuchtung können die Kameras selbst bei Dunkelheit Bilder liefern, ohne dass eventuelle Eindringlinge die ausgeleuchteten Bereiche erkennen.
                                      Oft werden für die Videoüberwachung auch Wärmebildkameras eingesetzt, die Personen oder Fahrzeuge, selbst in großer Entfernung nur aufgrund der Wärmeabstrahlung erkennen können. Dies ist selbst bei völliger Dunkelheit ohne jegliche Beleuchtung und bei schwierigen Sicht- und Wetterverhältnissen möglich.

                                      AUFZEICHNUNG, WIEDERGABE UND AUSWERTUNG DES VIDEOMATERIALS

                                      Einfache Systeme lassen sich direkt mit einem Monitor per Kabel verbinden. Hat dieser mehrere Eingänge oder ist ein Multiplexer dazwischengeschaltet, werden die Informationen mehrerer Kameras am Bildschirm angezeigt. Das Bildmaterial der IP-Kameras lässt sich auf dem Computerbildschirm betrachten und kann in digitaler Form gespeichert werden. Zur Archivierung von umfangreichem Bildmaterial, stehen analoge DVR Rekorder, IP Netzwerk Rekorder (NVR), Hybrid DVR Rekorder (IP und Analog) und NAS (Massen Speicher Geräte) zur Verfügung. Mit speziellen Aufzeichnungsrekordern sind selbst Langzeitbeobachtungen ohne großen Aufwand zu realisieren. Dank leistungsfähiger H265 Kompressionsverfahren wird zudem Speicherplatz und unnötige Netzwerkauslastung eingespart. Sinnvoll bei komplexen und umfangreichen Überwachungsanlagen ist der Einsatz einer VMS (Video Management Software) oder Videoanalyse-Software. Sie sorgt für eine einfache und flexible Administration der Videoüberwachung, schafft grenzenlose Vernetzungsmöglichkeiten und bietet hohen Bedienkomfort. Umfangreiche Analysefunktionen und Features wie Privacy Masking, Motion Scrambling und gezielte Suche erhöhen die Effektivität des Systems zusätzlich und schützen gleichzeitig die Privatsphäre von Mitarbeitern und Kunden.

                                      ÜBERTRAGUNG DER VIDEODATEN UND STEUERUNG DER VIDEOÜBERWACHUNGSKOMPONENTEN

                                      Je nach Typ der eingesetzten Kameratechnik, ob analog oder digital, unterscheidet sich die Übertragung der Videosignale. So lassen sich über (BNC) Koaxialkabel neben den analogen Signalen auch digitale Signale einer HD TVI, AHD, CVI Kamera in professioneller, hochauflösender Qualität übertragen. IP Kameras und IP Wärmebildkameras sind in der Lage, die gelieferten Bilder der Videoüberwachung über die Netzwerkinfrastruktur (KAT Kabel) auszuliefern. Geräte mit Power over Ethernet (PoE) Unterstützung, lassen zusätzlich die Energieversorgung über das Netzwerkkabel zu und helfen dadurch Installationskosten zu sparen. Ist eine Verkabelung der Überwachungskameras nicht möglich, können Geräte mit WLAN die passende Lösung sein.
                                      Neben der Übertragung des Videomaterials ist die Steuerung der Kameras eine wichtige Funktion. Besonders komfortabel sind in dieser Hinsicht IP Kameras, die prinzipiell von jedem Gerät mit einer Browsersoftware angesprochen werden können. Dank Internet ist die Überwachung und Auswertung sogar von beliebigen Orten weltweit möglich. Schwenk- und neigbare Kameras, die sogenannten PTZ oder Speed-Dome, gestatten per Internet zusätzlich die Einstellung und Ansteuerung des gewünschten Überwachungsbereichs.

                                      Erfahren Sie mehr zum Autor des Inhalts:

                                      Bogdan Tamasan

                                      Bogdan Tamasan

                                      Herr Bogdan Tamasan ist seit 1994 in der Sicherheitsbranche tätig und seit 2011 Geschäftsführender Gesellschafter der ESA Group German Protect mit über 27-jähriger Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik, Schutz, Prävention, Planung und Projektentwicklung. In seiner Tätigkeit als Sicherheitsberater für verschiedene Konzerne und Institutionen europaweit, konnte sich Herr Tamasan in dieser langen Zeitspanne eine fundierte und praxisnahe Erfahrung und Wissen aneignen, welches von Jahr zu Jahr durch verschiedene System- und Partnerzertifizierungen vertieft wurde. Ein kleiner Auszug seiner Zertifizierungen: Axis Solutions Partner, Hikvision Professional Partner, Vivotek Expert, Hanwha Security Engineering, Mobotix Advanced Partner, Avigilon Partner, Sony Video Security Gold Partner, Flir Partner, Eneo System Integrator, Bosch Partner, Seetec Professional, Milestone Partner, Wave Professional, Aimetis Certifed, zertifizierter Telenot Facherrichter und Stützpunkt, Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen nach VdS 2311 und VDE 0833, Videofied zertifizierter Partner, Risco Certified, Jablotron zertifizierter Partner, Ajax zertifizierter Partner, rayTec Professional SimonsVoss Partner usw.