• Vertrauen. Erfahren. Handschlagqualität.
  • Über 20 Jahre fundierte Erfahrung.
  • Experten Beratung.
  • Kostenloser Support.
  • B2B Kauf auf Rechnung.
  • Gratis Versand ab 100 € Bestellwert.

SFP Module

  • Produkt-
    sortiment
  • Ratgeber
    • - 11 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  1. Listenpreis: 453,39 €
    324,87 € 273,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  2. Listenpreis: 195,16 €
    139,23 € 117,00 €
    • - 29 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  3. Listenpreis: 220,15 €
    158,27 € 133,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
    • - 7 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
    • - 7 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
    • - 14 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  4. Listenpreis: 195,16 €
    139,23 € 117,00 €
    • - 29 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  5. Listenpreis: 260,61 €
    185,64 € 156,00 €
    • - 29 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  6. Listenpreis: 260,61 €
    185,64 € 156,00 €
    • - 29 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  7. Listenpreis: 195,16 €
    163,03 € 137,00 €
    • - 16 %
    Lieferzeit: 2 Stk. sofort
    Lieferzeit: 2 Stk. sofort
    zum Produkt
  8. Listenpreis: 195,16 €
    163,03 € 137,00 €
    • - 16 %
    Lieferzeit: 2 Stk. sofort
    Lieferzeit: 2 Stk. sofort
    zum Produkt
  9. Listenpreis: 640,22 €
    460,53 € 387,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  10. Listenpreis: 640,22 €
    460,53 € 387,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  11. Listenpreis: 640,22 €
    460,53 € 387,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  12. Listenpreis: 640,22 €
    460,53 € 387,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  13. Listenpreis: 640,22 €
    460,53 € 387,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  14. Listenpreis: 640,22 €
    460,53 € 387,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  15. Listenpreis: 640,22 €
    460,53 € 387,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  16. Listenpreis: 640,22 €
    460,53 € 387,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  17. Listenpreis: 163,03 €
    116,62 € 98,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 6 Stk. sofort
    zum Produkt
  18. Listenpreis: 387,94 €
    278,46 € 234,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  19. Listenpreis: 387,94 €
    278,46 € 234,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  20. Listenpreis: 387,94 €
    278,46 € 234,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  21. Listenpreis: 387,94 €
    278,46 € 234,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  22. Listenpreis: 260,61 €
    185,64 € 156,00 €
    • - 29 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  23. Listenpreis: 260,61 €
    185,64 € 156,00 €
    • - 29 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  24. Listenpreis: 1.289,96 €
    928,20 € 780,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
  25. Listenpreis: 581,91 €
    417,69 € 351,00 €
    • - 28 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt

RATGEBER


Das SFP Modul und die Einsatzgebiete

Die Abkürzung SFP kommt aus dem englischen und steht für „Small Form-factor Pluggable“ was so viel wie „Kleiner Formfaktor steckbar“ bedeutet.  
Ein SFP Modul ist ein standardisiertes sogenanntes Transreceiver-Modul (erfahren Sie hier was ein Transreceiver-Modul ist), welches für Netzwerkverbindungen mit hohen Datenraten und Geschwindigkeiten im Gigabitbereich (Gbit/s) von der Netzwerktechnik, um z.B. „Echtzeit-Netzwerkverbindungen“ zu ermöglichen, verwendet wird. Durch die Fähigkeiten des SFP Moduls Daten zu übertragen sowie zu empfangen, sind diese Module in der Lage eine bidirektionale (in beide Richtungen) Verbindung zwischen zwei Netzwerkpunkten aufzubauen (z.B. IP Kamera Gebäude A und Leitstelle Gebäude B). Insbesondere zur Übertragung von sehr großen Datenmengen wird der Einsatz der SFP Module empfohlen.

Häufig gestellte Fragen unserer Kunden (FAQ)

    • Was ist ein SFP ?

      SFP steht für „Small Form-factor Pluggable“ was so viel wie „Kleiner Faktor Steckbar“ bedeutet. Dabei handelt es sich um ein Hot Plug Modul (kann bei laufendem Betrieb ein- und ausgesteckt werden ohne einen Neustart des Systems) das in ein Netzwerkgerät wie beispielsweise einen Switch eingesteckt wird. Die SFP Module auch SFP Transceiver genannt, werden im Bereich der Netzwerktechnik, um eine schnelle Kommunikation mit hohen Datenmengen über größere Distanzen zu realisieren verwendet. Die Datenübertragung findet im Zusammenhang mit einem SFP meistens über LWL (Lichtwellenleiter) auch Glasfaser genannt statt.

    • Was ist ein SFP und SFP+?

      SFP (Small Form-factor Pluggable) ist ein Kommunikationsmodul, das in einen Switch eigesteckt wird, um über Glasfaser eine schnelle Kommunikation mit hohen Datenmengen über größere Distanzen zu realisieren. Ein SFP ermöglicht die Übertragung durch eine Lane (Spur) mit einer Datenrate von bis zu 4 Gbit/s. 
      Bei dem SFP+ (Enhanced Small Form-factor Pluggable) handelt es sich um eine weitere Entwicklung des SFP, die ebenfalls eine Datenübertragung nur über eine Lane (Spur), allerdings mit einer Datenrate von bis zu 16 Gbit/s hat. Die SFP+ wird meistens, um ein 10 Gigabit Netzwerk zu realisieren verwendet.

    • Welche Arten von SFP gibt es?

      • SFP (Small Form-factor Pluggable) sind Module auch Transceiver genannt, die eine Datenübertragung durch eine Lane (Kanal) mit einer Datenrate von bis zu 4 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) ermöglichen. 
      • SFP+ (Enhanced Small Form-factor Pluggable) ist eine Weiterentwicklung des normalen SFP, die eine Datenübertragung ebenfalls nur durch eine Lane ermöglicht, allerdings mit einer Datenrate von bis zu 16 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s).  
        Die SFP+ Module oder Tranceiver werden meistens, für schnelle Netzwerke von 10 Gigabit verwendet.
      • SFP28 (Small Form-factor Pluggable 28) besitzt die Eigenschaft über 4 unterschiedliche Lanes (Kanäle) eine Datenübertragung mit einer Datenrate von bis zu 28 Gbit/s pro Lane zu gewährleisten. Demnach ermöglicht das SFP28 Modul ein 100Gbit/s Port in 4X 25Gbit/s zu konvertieren.
      • QSFP (Quad Small Form-factor Pluggable) gewährleistet eine Datenübertragung in Quad (vierfach) über 4 verschiedene Lanes (Kanäle) mit einer Datenrate von jeweils 1,25 Gbit/s pro Kanal und eine gesamte Übertragungsrate von bis zu 4 Gbit/s
      • QSFP+ (Enhanced Quad Small Form Factor Pluggable+) Ein Transceiver gestattet ebenfalls eine vierfache Übertragung durch Quad, allerdings mit einem Datenvolumen von 10 Gbit/s pro Kanal und somit einem Gesamtdatenvolumen von 40 Gbit/s.
      • QSFP28 (Quad Small Form-Factor Pluggable 28) Module oder Transceiver sind für 100G Netzwerkanwendungen geeignet und gewährleisten durch die Quad-Übertragung eine Datenrate von bis zu 28Gbit/s pro Kanal sowie eine 2x 50G Breakout- Verbindung mit einer Übertragungsrate von bis zu 100 Gbit/s.
      • QSFP-DD auch QSFP56-DD genannt (Quad Small Form-factor Pluggable – Double Density) Module oder Transceiver, sind durch ihre Fähigkeit der achtfachen Datenübertragung über 8 Kanäle mit einer Datenrate von 400 Gbit/s bis 800 Gbit/s die leistungsfähigsten unter den SFP.
    • Wie schnell ist SFP?

      Die normalen SFP Module oder Transceiver bieten eine Übertragungsgeschwindigkeit über nur eine Lane (Kanal) von bis zu 4Gbit/s (Gigabit pro Sekunde).

    • Welches LWL Kabel für SFP?

      Je nach Anwendungsbereich können Multimode sowie Singlemode LWL Kabel in Zusammenhang mit einem SFP Modul oder Transceiver angeschlossen werden. In der Regel werden die Singlemode LWL Kabel verwendet, um größere Übertragungsstrecken mit einer schnellen Datenübertragung auszustatten. Die Multimode LWL Kabel sind am besten für kürzere Übertragungsstrecken mit hohem Datenvolumen geeignet.

Meistens kommen SFP Module als Verbindungselemente von Fibre Channels (Glasfaserkabel auch LWL-Lichtwellenleiter genannt) zum Einsatz, wodurch die Verbindung einer LWL Leitung mit beispielsweise einem Switch ermöglicht wird. Je nach Anwendung können Singlemode- sowie Multimode LWL-Kabel mit dem Switch verbunden werden. Grundsätzlich werden im Bereich der Videoüberwachung Singlemode LWL Kabel für größere Strecken mit einer schnellen Datenrate wie beispielsweise einer weitentfernten Überwachungskamera genutzt. Die Multimode LWL Kabel hingegen, sind für kürzere Strecken mit hohem Datenvolumen geeignet, um zum Beispiel einen Switch, der mehrere hochauflösende IP Kameras steuert mit einem NAS- Network Attached Storage zu verbinden.

 

Unabhängig von Singlemode- oder Multimode, benutzen die gängigsten LWL-Kabel sogenannte LC Stecker oder SC Stecker (Abbildung 3), um sich mit dem SFP Modul zu verbinden.  Bei dem Gegenstück des SFP Moduls, worin dieser in dem jeweiligen Gerät eingesteckt wird, handelt es sich um einen sogenannten SFP- Port (Abbildung 4). Die SFP Ports sind „hot-swappable“ fähig, was bedeutet, dass sie im laufenden Betrieb das Rein- und Rausstecken (Hot-Swap) des SFP Modules erlauben, ohne dass der Switch oder NVR (Netzwerkvideorekorder) dabei heruntergefahren werden muss.

Welche Arten von SFP Module gibt es?

Die Netzwerktechnik bietet verschiedene Arten von SFP Module an, wie SFP, SFP+, SFP28 (Abbildung 5) sowie QSFP, QSFP+, QSP28 und QSFP-DD (Abbildung 6) die sich anhand der Gbits/s (Gigabit pro Sekunde) Datenrate sowie aber auch in der Übertragungstechnik durch die sogenannten Lanes (Spuren oder Kanäle) je nach Modell wie folgt voneinander unterscheiden:

  • SFP (Small Form-factor Pluggable) ermöglicht die Übertragung durch eine Lane mit einer Datenrate von bis zu 4 Gbit/s. 
  • SFP+ (Enhanced Small Form-factor Pluggable) ist eine weitere Entwicklung des SFP und ermöglicht die Übertragung ebenfalls nur durch eine Lane, allerdings mit einer Datenrate von bis zu 16 Gbit/s.  Die SFP+ Module werden meistens um 10 Gigabit Ethernet zu realisieren genutzt.
  • SFP28 (Small Form-factor Pluggable 28) besitzt die Fähigkeit über 4 verschiedene Lanes mit einer Datenrate von bis zu 28 Gbit/s pro Lane zu übertragen. Dementsprechend kann das SFP28 Modul ein 100Gbit/s Port in 4X 25Gbit/s konvertieren
  • QSFP (Quad Small Form-factor Pluggable) ermöglicht eine Übertragung in Quad (vierfach) über 4 Lanes (Kanäle) mit einer Datenrate von jeweils 1,25 Gbit/s pro Lane und einer Gesamtleistung von bis zu 4 Gbit/s
  • QSFP+ (Enhanced Quad Small Form Factor Pluggable+) ermöglicht auch eine vierfache Übertragung durch Quad, allerdings mit einer Datenrate von 10 Gbit/s pro Lane und einer Gesamtleistung von 40 Gbit/s.
  • QSFP28 (Quad Small Form-Factor Pluggable 28) ist für 100G Anwendungen ausgelegt und ermöglicht durch die Quad-Übertragung eine Datenrate von bis zu 28Gbit/s pro Lane sowie eine 2x 50G Breakout- Verbindung mit einer Gesamtleistung bis zu 100 Gbit/s.
  • QSFP-DD auch QSFP56-DD genannt (Quad Small Form-factor PluggableDouble Density) ist unter den SFP Modulen am leistungsfähigsten und ermöglicht eine achtfache Übertragung über 8 Lanes mit einer Datenrate von 400 Gbit/s bis 800 Gbit/s.

Welche SFP Module sind mit welchen SFP Ports Kompatibel?

Die SFP Module und SFP+ Module haben zwar die gleichen Abmessungen sind jedoch teilweise unterschiedlich. So kann beispielsweise ein SFP+ Port je nach Art ein SFP Modul unterstützen, umgekehrter Weise aber nicht. Allerdings ist es zu beachte, dass nicht alle SFP+ Ports diese Unterstützung bieten.
Die SFP+ Module können auch mit einem SFP28 Port betrieben werden, allerdings ist die Reduzierung der Datenrate am Port auf 10 Gbit/s notwendig.
Die QSFP- Ports sind in der Regel mit allen QSFP Modulen kompatibel, allerdings unterstützt das QSFP Modul nur die eigene Datenrate.
Durch ihre Abmessungen sind die SFP-Module mit den QSFP- Ports und umgekehrt nicht kompatibel.

Abmessungen von SFP Module:

SFP 8,5mm Höhe x 13,4mm Breite x 56,5mm Länge
SFP+ 8,5mm Höhe x 13,4mm Breite x 56,5mm Länge
SFP28 8,5mm Höhe x 13,4mm Breite x 56,5mm Länge
QSFP  8,5mm Höhe x 18,35mm Breite x 72mm Länge
QSFP+ 8,5mm Höhe x 18,35mm Breite x 72mm Länge
QSFP28 8,5mm Höhe x 18,35mm Breite x 72mm Länge
QSFP-DD 8,5mm Höhe x 18,35mm Breite x 72mm Länge


Unser Experten-Tipp:
Damit keine Trichterengpässe in der Netzwerkarchitektur entstehen können, empfehlen wir bei einer Videoüberwachung die gleichen SFP-Module, die auch für die SFP-Ports des Switches geeignet sind zu verwenden.


Einsatzgebiete von SFP Modulen

Im Bereich der Videoüberwachung werden die SPF Module eingesetzt, um die Switche und die dazugehörigen Überwachungskameras miteinander zu vernetzen (Abbildung 7), wodurch die Kommunikation mehrerer dezentraler Stellen auf einem Areal realisiert werden kann.  Eine typische Anwendung einer solchen Videoüberwachung (Abbildung 8) wäre beispielsweise, wenn mehrere Gebäude auf einem Areal vorhanden sind, die alle zwar unabhängig voneinander videoüberwacht werden müssen, aber gemeinsam in einem Videoüberwachungssystem in einem Control-Center oder Überwachungsraum zusammenlaufen.

Auch IP Kameras mit einer sehr hohen Auflösung von beispielsweise 32 Megapixel, können mit Hilfe eines SFP-Moduls via LWL direkt mit einem NVR- Netzwerkvideorekorder verbunden werden um das hohe Datenaufkommen der IP Kamera ohne Latenzzeiten (Bildverzögerung) mit vollen FPS (Bildrate) übertragen zu können. Dabei handelt es sich meistens um eine IP-Kamera mit mehreren Objektiven wie zum Beispiel eine Panoramakamera (Abbildung 9) oder eine Überwachungskamera die zwar nur mit einem Objektiv ausgestattet (Abbildung 10) ist, aber eine extrem hohe Auflösung von 40 MP aufweist.  

Speziell in Anwendungsbereichen der Videoüberwachung wie Straßenüberwachung, Autobahnüberwachung (Abbildung 11) sowie Stadtüberwachung oder Flughafenüberwachung (Abbildung 12), wo die Überwachungskameras weit entfernt sind und die Überwachungsbilder eine große Strecke für die Übertragung bewerkstelligen müssen ist die Datenübertragung per LWL-Glasfaserkabel sehr effektiv. Ohne diese Übertragungsart, würden die Überwachungsbilder die Einsatzleitstelle sicherlich mit einer weitaus größeren Verzögerung erreichen, wodurch eine Echtzeitüberwachung nicht möglich wäre. Die Videoüberwachung in Echtzeit ist bei Unfällen für die Interventionszeit der Polizei und Rettungskräfte ein wichtiges Kriterium, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.

Unser Onlineshop beinhaltet eine Vielfalt an SFP Module verschiedener Hersteller, wie Axis, Barox, Commnet, Hikvision, Vivotek, Roline, Eneo, IFS und AMG, die für Netzwerkanwendungen im Bereich der Videoüberwachung geeignet sind.
Um die richtige Auswahl für ein geeignetes SFP Modul für Ihre Videoüberwachung zu treffen, steht Ihnen unser Expertenteam für Netzwerktechnik gerne beratend zur Seite.


Interessante Themen zur Videoüberwachungstechnik und Alarmtechnik


Erfahren Sie mehr zum Autor des Inhalts:

Bogdan Tamasan

Bogdan Tamasan

Herr Bogdan Tamasan ist seit 1994 in der Sicherheitsbranche tätig und seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der ESA GmbH German Protect mit über 27-jähriger Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik, Schutz, Prävention, Planung und Projektentwicklung. In seiner Tätigkeit als Sicherheitsberater für verschiedene Konzerne und Institutionen europaweit, konnte sich Herr Tamasan in dieser langen Zeitspanne eine fundierte und praxisnahe Erfahrung und Wissen aneignen, welches von Jahr zu Jahr durch verschiedene System- und Partnerzertifizierungen vertieft wurde. Ein kleiner Auszug seiner Zertifizierungen: Axis Solutions Partner, IHK zertifizierte Fachkraft für Video-Sicherheitstechnik, Hikvision Diamond Partner, Vivotek Expert, Hanwha Security Engineering, Mobotix Advanced Partner, Avigilon Partner, Sony Video Security Gold Partner, Flir Partner, Eneo System Integrator, Bosch Partner, Seetec Professional, Milestone Partner, Wave Professional, Aimetis Certifed, zertifizierter Telenot Facherrichter und Stützpunkt, Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen nach VdS 2311 und VDE 0833, Q-Geprüfte Fachkraft für Rauchmelder gemäß DIN 14676, Videofied zertifizierter Partner, Risco Certified, Jablotron zertifizierter Partner, Ajax zertifizierter Partner, rayTec Professional SimonsVoss Partner usw.