• Vertrauen. Erfahren. Handschlagqualität.
  • Über 20 Jahre fundierte Erfahrung.
  • Experten Beratung.
  • Kostenloser Support.
  • B2B Kauf auf Rechnung.
  • Gratis Versand ab 100 € Bestellwert.

Dome Panorama Kamera mit PTZ Überwachungskamera

  • Produkt-
    sortiment
  • Ratgeber
  1. Listenpreis: 1.738,84 €
    1.638,70 € 1.377,06 €
    • - 6 %
    Lieferzeit: 3-4 Wochen
    zum Produkt
    • Lieferzeit: 3-4 Wochen
      Lieferzeit: 3-4 Wochen
      zum Produkt
      • Lieferzeit: 3-4 Wochen
        Lieferzeit: 3-4 Wochen
        zum Produkt
        • Lieferzeit: 1 Stk. sofort
          Lieferzeit: 1 Stk. sofort
          zum Produkt

         

        RATGEBER


        Panorama-Kameras mit PTZ

        Eine Panoramakamera mit PTZ (Pan, Tilt, Zoom) ist eine Mehr-Sensorik Überwachungskamera, die zusätzlich mit einer PTZ Dome Kamere ausgestattet ist. Mehr-Sensorik bedeutet, dass eine multidirektionale Kamera zum Einsatz kommt, die meistens drei bis vier Objektive mit einer fixen Brennweite besitzt. Wegen der verschiedenen Objektive, die in unterschiedliche Richtungen blicken können, spricht man auch von multidirektionalen Kameras.

        Die Brennweiten der Objektive einer solchen Kamera können von 1,7 mm / 2,8 mm / 4 mm / 6 mm / bis 12 mm reichen. Auch besteht bei vielen Herstellern die Möglichkeit, die Brennweiten für eine Panoramakamera mit PTZ je nach Anwendung, mit unterschiedlichen Brennweiten auszustatten.

        Die Sensorik bzw. die vier Objektive einer Panoramakamera, erzeugen kumuliert statisches nicht bewegliches Bild auf 360 Grad.

        Für die bewegten Bilder kommt eine PTZ Kamera zum Einsatz, die unterhalb der Panoramakamera mittig eingebaut ist. Die Panoramakamera ist entweder pro Objektiv oder oberhalb der Objektive mit Infrarot LEDs ausgestattet, deren Reichweite bis zu 30 Meter beträgt.

        Bei den meisten Panoramakameras, ist eine Einzelprogrammierung der Sensoren für die Bewegungsanalyse sowie für die Alarme möglich. Ebenfalls sind die Objektive oft in der Neigung sowie links und rechts auf den gewünschten Bildausschnitt einstellbar. Je nach eingestellter Neigung für den angedachten Bildausschnitt, sind die 360 Grad des Panoramabildes möglicherweise unterbrochen.

        Ein Beispiel für doe Eckmontage einer PTZ Panoramakamera:  Sensor 1 wird nach links gerichtet, Sensor 2 mittig in der Weite, Sensor 3 vertikal nach unten, um ein Bild unterhalb der Kamera zu erzeugen und Sensor 4 nach rechts. Somit kann eine beidseitige Überwachung des Gebäudes mit nur einer Überwachungskamera realisiert werden.

        Je nachdem, ob die Sensoren für Alarme programmiert sind, können sie einen Alarmbefehl an die PTZ Kamera senden: „Achtung, ich registriere eine Person auf der rechten Seite des Gebäudes“. Die PTZ Kamera richtet sich anhand des Befehls aus, zoomt die Person heran und erzeugt somit ein Bild des Gesichtes.

        Je nach Wichtigkeit des Überwachungsbereiches können die Alarme selbstverständlich in der Programmierung nach Priorisierung eingesetzt werden. Diese Funktion ist bei einem mehrfachen und gleichzeitigen Alarmeingang durch die vier Objektive überaus wichtig, damit die PTZ Kamera weiß, welcher Alarm zuerst bearbeitet werden soll. Damit lässt sich die Problematik beheben, dass eine PTZ Kamera zwar schwenken, neigen und zoomen, aber für eine Aktion nur jeweils in eine Richtung schauen kann. Die Flexibilität und somit die Effizienz der Überwachungsanlage erhöhen sich damit deutlich.

        Einsparpotential durch eine Panoramakamera mit PTZ

        Zwischen der Panoramakamera und der PTZ Kamera entsteht ein Zusammenspiel von insgesamt fünf Objektiven, die in einer Überwachungskamera vereint sind. Effizient dabei ist, dass diese insgesamt fünf Objektive nur eine LAN-Verbindung benötigen und nur einen Videostream beanspruchen. Das reduziert die Lizenzkosten für eine Video Management Software erheblich und sorgt für eine verbesserte Rentabilität von Videoüberwachungssystemen mit 360 Grad Panorama Dome-Kamera mit PTZ-Funktion. Allerdings ist darauf zu achten, dass in einem NVR (Netzwerkvideorekorder) zwar nur ein Videostream ankommt, aber in der Videomatrix des Rekorders 5 Kanäle belegt werden.

        Natürlich sind Panoramakameras mit PTZ im professionellen Videoüberwachungsbereich angesiedelt und dementsprechend relativ hochpreisig. Aber bei genauer Kalkulation, wird deutlich, dass sich die scheinbar höheren Anschaffungskosten relativieren, wenn man sie mit den Kosten für alternative System-Setups vergleicht. Betrachtet man zum Beispiel die Anschaffungskosten für vier gute Kameras und eine PTZ Kamera für den Außenbereich zuzüglich fünf mal Verkabelung, fünf mal PoE Injektor und wohlmöglich fünf mal VMS Lizenzen erscheinen die Anschaffungskosten und die Installation einer Panoramakamera mit PTZ gleich wesentlich günstiger.

        Einsatzbereiche und Montagemöglichkeiten von 360 Grad Panorama Kameras mit PTZ

        Eine Panoramakamera mit PTZ ist sehr vielseitig einsetzbar und speziell für die multiple Überwachung von öffentlichen Plätzen, Bahnhöfen, Flugplätzen, Vollzugsanstalten, sowie verschiedener Eckanwendungen an Industriegebäuden prädestiniert. 

        Die Montagemöglichkeiten einer Panoramakamera mit PTZ, reichen von Wand-, Ecken-, Mast- bis hin zu abgehängter Montage.

        Bei der Montage ist zu beachten, dass eine Panoramakamera mit PTZ aufgrund ihrer aufwändigen Technik relativ groß und schwer ist und fachmännisch befestigt werden muss. Die richtige Montage und die richtige Platzierung steigern die Effizienz der Überwachungskamera. 

        Für eine eingehende Beratung stehen Ihnen unsere Techniker gerne zur Verfügung. 

        Fazit: Eine 360 Grad Panoramakamera mit PTZ ist eine hocheffiziente Überwachungskamera und eine Bereicherung für jede professionelle und aktive Videoüberwachung. Die relativ hohen Anschaffungskosten werden, aufgrund vieler technischer Einsparmöglichkeiten bei der Montage, die man nicht gleich erkennt, wieder relativiert.

        Die Produktivität und Flexibilität Ihrer Überwachungsanlage vor Ort wird durch eine Panoramakamera mit PTZ deutlich aufgewertet. Für den Einsatz im privaten Sektor ist eine solche Kamera ein wenig überdimensioniert und nur bedingt für einzelne spezielle Anwendungen von uns zu empfehlen.        

        Erfahren Sie mehr zum Autor des Inhalts:

        Bogdan Tamasan

        Bogdan Tamasan

        Herr Bogdan Tamasan ist seit 1994 in der Sicherheitsbranche tätig und seit 2011 Geschäftsführender Gesellschafter der ESA Group German Protect mit über 27-jähriger Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik, Schutz, Prävention, Planung und Projektentwicklung. In seiner Tätigkeit als Sicherheitsberater für verschiedene Konzerne und Institutionen europaweit, konnte sich Herr Tamasan in dieser langen Zeitspanne eine fundierte und praxisnahe Erfahrung und Wissen aneignen, welches von Jahr zu Jahr durch verschiedene System- und Partnerzertifizierungen vertieft wurde. Ein kleiner Auszug seiner Zertifizierungen: Axis Solutions Partner, Hikvision Professional Partner, Vivotek Expert, Hanwha Security Engineering, Mobotix Advanced Partner, Avigilon Partner, Sony Video Security Gold Partner, Flir Partner, Eneo System Integrator, Bosch Partner, Seetec Professional, Milestone Partner, Wave Professional, Aimetis Certifed, zertifizierter Telenot Facherrichter und Stützpunkt, Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen nach VdS 2311 und VDE 0833, Videofied zertifizierter Partner, Risco Certified, Jablotron zertifizierter Partner, Ajax zertifizierter Partner, rayTec Professional SimonsVoss Partner usw.