• Vertrauen. Erfahren. Handschlagqualität.
  • Über 20 Jahre fundierte Erfahrung.
  • Experten Beratung.
  • Kostenloser Support.
  • B2B Kauf auf Rechnung.
  • Gratis Versand ab 100 € Bestellwert.

Bedienteile

  • Produkt-
    sortiment
  • Ratgeber
    • Lieferzeit: 3-4 Wochen
      Lieferzeit: 3-4 Wochen
      zum Produkt
      • Lieferzeit: 3-4 Wochen
        Lieferzeit: 3-4 Wochen
        zum Produkt
        • Lieferzeit: 99 Stk. sofort
          zum Produkt
          • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
            zum Produkt
            • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
              zum Produkt
              • Lieferzeit: 98 Stk. sofort
                Lieferzeit: 98 Stk. sofort
                zum Produkt
                • Lieferzeit: 32 Stk. sofort
                  Lieferzeit: 32 Stk. sofort
                  zum Produkt
                  • Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                    Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                    zum Produkt
                    • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                      Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                      zum Produkt
                      • Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                        Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                        zum Produkt
                        • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                          Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                          zum Produkt
                          • Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                            Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                            zum Produkt
                            • Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                              Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                              zum Produkt
                              • Lieferzeit: 98 Stk. sofort
                                Lieferzeit: 98 Stk. sofort
                                zum Produkt
                                • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                  Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                  zum Produkt
                                  • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                    Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                    zum Produkt
                                    • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                      Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                      zum Produkt
                                      • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                        Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                        zum Produkt
                                        • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                          Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                          zum Produkt
                                          • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                            Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                            zum Produkt
                                            • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                              Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                              zum Produkt
                                              • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                                Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                                zum Produkt
                                                • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                                  Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                                  zum Produkt
                                                  • Lieferzeit: 98 Stk. sofort
                                                    zum Produkt
                                                    • Lieferzeit: 97 Stk. sofort
                                                      zum Produkt
                                                      • Lieferzeit: 98 Stk. sofort
                                                        zum Produkt
                                                        • Lieferzeit: 3-4 Wochen
                                                          Lieferzeit: 3-4 Wochen
                                                          zum Produkt
                                                          • Lieferzeit: 1 Stk. sofort
                                                            Lieferzeit: 1 Stk. sofort
                                                            zum Produkt
                                                            • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                                              Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                                              zum Produkt
                                                              • Lieferzeit: 97 Stk. sofort
                                                                Lieferzeit: 97 Stk. sofort
                                                                zum Produkt

                                                               

                                                              RATGEBER


                                                              Das Bedienteil einer Alarmanlage

                                                              Grundsätzlich gewährleistet das Bedienteil (in der Art einer Fernbedienung nur mit mehreren Funktionen) die Kommunikation zwischen dem Bediener und der Alarmanlage. Im Gegensatz zu einer Funk Fernbedienung, bietet ein verkabeltes Bedienteil tiefere und vielseitigere Einstellungsmöglichkeiten, die sich in Grund- und weiterführende Funktionen unterteilen.

                                                              Grundfunktionen des Bedienteils einer Alarmanlage

                                                              Unter den Grundfunktionen ermöglicht das Bedienteil primär die aktive Steuerung wie scharf-/ teilscharf -oder unscharf Schaltung der Alarmanlage. Grundfunktionen beinhalten zusätzlich Zustands-Abfragen der Alarmanlage über das Bedienteil, die direkt auf dem Display viele Fragen des Bedieners wie beispielsweise, welcher Teilbereich scharf und welcher unscharf ist oder warum eine scharf- Schaltung gerade nicht möglich ist, beantworten. Offene Fenster oder nicht verschlossene Türen werden vor der Aktivierung der Alarmanlage auf dem Display als Warnmeldungen angezeigt, damit der Bediener über potenzielle Sicherheitsrisiken in Kenntnis gesetzt wird. Um die Alarmanlage in diesem Zustand schärfen zu können, müssen die Warnmeldungen entweder zuerst am Bedienteil quittiert, oder die Fenster und Türen geschlossen bzw. verschlossen werden. Diese Funktion wird zwar von vielen Bedienern der Alarmanlage als sehr lästig empfunden, trägt aber zu dem gewünschten Einbruchschutz sicherheitsrelevant bei.  
                                                              Unser Tipp! Gekippte Fenster sind immer eine willkommene Einladung für den Einbrecher, um in das Objekt einzusteigen. Auch wenn die Alarmanlage zuverlässig bei dem Einbruchversuch einen Alarm auslöst und den Einbrecher damit von seinem Vorhaben abhält, ist der Schaden an den Fensterrahmen letztendlich trotzdem entstanden. Solche Fälle, verursacht durch gekippte Fenster, betrachten viele Versicherer als grobfahrlässig und werden meistens, nur zum Teil oder überhaupt nicht reguliert. Daher ist diese Warnfunktion am Bedienteil zwar vielleicht lästig aber durchaus gerechtfertigt.

                                                              Weiterführende Funktionen des Bedienteils einer Alarmanlage

                                                              Anhand einer weiterführenden Funktion, sind Änderungen- oder Neuprogrammierungen der Alarmanlage über das Bedienteil möglich, um das Alarmsystem auf neue Voraussetzungen vor Ort zu optimieren.
                                                              Beispielsweise können notwendige Änderungen in wichtigen Basisfunktionen der Alarmanlage vorgenommen werden, an wen, wie und in welcher Reihenfolge die Alarmierung übertragen werden soll. 
                                                              Auch die Implementierung neuer Alarmmelder in das Alarmsystem über das Bedienteil sind mit Hilfe von übergeordneten Funktionen möglich.
                                                              Neue Alarmkomponenten wie ein Infrarot Bewegungsmelder oder Rauchmelder zum Beispiel, können direkt in der Alarmzentrale über das Bedienteil eingebunden und auf ihre Aufgabenbereiche konfiguriert werden. Die Gehtest-Funktion, um die einzelnen Alarmmelder auf ihre einwandfreie Funktionalität, wie beispielsweise, ob der Bewegungsmelder tatsächlich den gewünschten Bereich erfasst, prüfen zu können, gehört ebenfalls zu den weiterführenden Funktionen einer Alarmanlage.
                                                              Die Gehtest-Funktion ist eine der wichtigsten unter allen Menüeinstellungen damit die Alarmanlage zuverlässig und sicherheitsrelevant arbeitet.

                                                              Das Bedienteil einer Alarmanlage

                                                              Grundsätzlich gewährleistet das Bedienteil (in der Art einer Fernbedienung nur mit mehreren Funktionen) die Kommunikation zwischen dem Bediener und der AlarmanlageIm Gegensatz zu einer Funk Fernbedienung, bietet ein verkabeltes Bedienteil tiefere und vielseitigere Einstellungsmöglichkeiten, die sich in Grund- und weiterführende Funktionen unterteilen.

                                                              Grundfunktionen des Bedienteils einer Alarmanlage

                                                              Unter den Grundfunktionen ermöglicht das Bedienteil primär die aktive Steuerung wie scharf-/ teilscharf -oder unscharf Schaltung der Alarmanlage. Grundfunktionen beinhalten zusätzlich Zustands-Abfragen der Alarmanlage über das Bedienteil, die direkt auf dem Display viele Fragen des Bedieners wie beispielsweise, welcher Teilbereich scharf und welcher unscharf ist oder warum eine scharf- Schaltung gerade nicht möglich ist, beantworten. Offene Fenster oder nicht verschlossene Türen werden vor der Aktivierung der Alarmanlage auf dem Display als Warnmeldungen angezeigt, damit der Bediener über potenzielle Sicherheitsrisiken in Kenntnis gesetzt wird. Um die Alarmanlage in diesem Zustand schärfen zu können, müssen die Warnmeldungen entweder zuerst am Bedienteil quittiert, oder die Fenster und Türen geschlossen bzw. verschlossen werden. Diese Funktion wird zwar von vielen Bedienern der Alarmanlage als sehr lästig empfunden, trägt aber zu dem gewünschten Einbruchschutz sicherheitsrelevant bei.  
                                                              Unser Tipp! Gekippte Fenster sind immer eine willkommene Einladung für den Einbrecher, um in das Objekt einzusteigen. Auch wenn die Alarmanlage zuverlässig bei dem Einbruchversuch einen Alarm auslöst und den Einbrecher damit von seinem Vorhaben abhält, ist der Schaden an den Fensterrahmen letztendlich trotzdem entstanden. Solche Fälle, verursacht durch gekippte Fenster, betrachten viele Versicherer als grobfahrlässig und werden meistens, nur zum Teil oder überhaupt nicht reguliert. Daher ist diese Warnfunktion am Bedienteil zwar vielleicht lästig aber durchaus gerechtfertigt.

                                                              Weiterführende Funktionen des Bedienteils einer Alarmanlage

                                                              Anhand einer weiterführenden Funktion, sind Änderungen- oder Neuprogrammierungen der Alarmanlage über das Bedienteil möglich, um das Alarmsystem auf neue Voraussetzungen vor Ort zu optimieren.
                                                              Beispielsweise können notwendige Änderungen in wichtigen Basisfunktionen der Alarmanlage vorgenommen werden, an wen, wie und in welcher Reihenfolge die Alarmierung übertragen werden soll. 
                                                              Auch die Implementierung neuer Alarmmelder in das Alarmsystem über das Bedienteil sind mit Hilfe von übergeordneten Funktionen möglich.
                                                              Neue Alarmkomponenten wie ein Infrarot Bewegungsmelder oder Rauchmelder zum Beispiel, können direkt in der Alarmzentrale über das Bedienteil eingebunden und auf ihre Aufgabenbereiche konfiguriert werden. Die Gehtest-Funktion, um die einzelnen Alarmmelder auf ihre einwandfreie Funktionalität, wie beispielsweise, ob der Bewegungsmelder tatsächlich den gewünschten Bereich erfasst, prüfen zu können, gehört ebenfalls zu den weiterführenden Funktionen einer Alarmanlage. Die Gehtest- Funktion ist eine der wichtigsten unter allen Menüeinstellungen damit die Alarmanlage zuverlässig und sicherheitsrelevant arbeitet.

                                                              Unser Tipp! Um Alarmanlagen über das Bedienteil anhand von weiterführenden Funktionen richtig einstellen zu können, bedarf es fundiertes Fachwissen der Einbruchmeldetechnik.
                                                              Die Einstellmöglichkeiten durch die weiterführenden Funktionen allein, ohne genaue Kenntnisse wie ein Bewegungsmelder darüber eingestellt werden soll, bringen letztendlich nicht viel.
                                                              Oft führen falsche Einstellungen durch nicht ausreichende Kenntnisse entweder zur Erhöhung der Falschalarmquote oder nicht effiziente Alarmierung im Falle eines Einbruchs. Speziell für verkabelte Alarmanlagen raten wir immer einen Fachpartner zur Seite zu haben, der Ihnen nicht nur das Alarmsystem richtig projektiert, aufbaut und einstellt, sondern auch weiterhin durch einen Wartungsvertrag betreut. 

                                                              Einbaumöglichkeiten für Bedienteile

                                                              Um ein Bedienteil mit einer Alarmanlage effizient zu nutzen werden zwei Möglichkeiten von verschiedenen Herstellern angeboten: Die erste Möglichkeit ist die Alarmzentrale mit einem Bedienteil zu versehen.

                                                              Unser Tipp! Um Alarmanlagen über das Bedienteil anhand von weiterführenden Funktionen richtig einstellen zu können, bedarf es fundiertes Fachwissen der Einbruchmeldetechnik.
                                                              Die Einstellmöglichkeiten durch die weiterführenden Funktionen allein, ohne genaue Kenntnisse wie ein Bewegungsmelder darüber eingestellt werden soll, bringen letztendlich nicht viel.
                                                              Oft führen falsche Einstellungen durch nicht ausreichende Kenntnisse entweder zur Erhöhung der Falschalarmquote oder nicht effiziente Alarmierung im Falle eines Einbruchs. Speziell für verkabelte Alarmanlagen raten wir immer einen Fachpartner zur Seite zu haben, der Ihnen nicht nur das Alarmsystem richtig projektiert, aufbaut und einstellt, sondern auch weiterhin durch einen Wartungsvertrag betreut. 

                                                              Einbaumöglichkeiten für Bedienteile

                                                              Um ein Bedienteil mit einer Alarmanlage effizient zu nutzen werden zwei Möglichkeiten von verschiedenen Herstellern angeboten: Die erste Möglichkeit ist die Alarmzentrale mit einem Bedienteil zu versehen.

                                                              Vorteile: Montagekosten werden dadurch gespart.
                                                              Nachteile: Ist die Alarmzentrale im Keller eingebaut, ist das Bedienteil nicht unmittelbar erreichbar.

                                                              Die zweite Möglichkeit ein Bedienteil effizient zu nutzen wäre, dieses von der Alarmzentrale abgesetzt zu montieren. Die Alarmzentrale befindet sich beispielsweise im Keller, das Bedienteil aber in dem Flur, der zu den Schlafzimmern führt.

                                                              Vorteile: Findet eine Alarmierung in der Nacht statt, ist das Bedienteil schnell erreichbar und die Gefahrensituation kann sofort beurteilt werden. 
                                                              Nachteile:  Zusätzliche Montagekosten durch die Kabelverlegung.   

                                                              Unsere Empfehlung: Um ein Familienhaus mit mehreren Etagen nicht nur effizient auch bedienerfreundlich abzusichern, raten wir zum Einbau mehrerer Bedienteile. Das Elternschlafzimmer sowie ein unmittelbarer Montageplatz neben dem Eingangsbereich sollen bei der Projektierung der Montageorte der Bedienteile unbedingt berücksichtigt werden.

                                                              Vorteile: Montagekosten werden dadurch gespart.
                                                              Nachteile: Ist die Alarmzentrale im Keller eingebaut, ist das Bedienteil nicht unmittelbar erreichbar.

                                                              Die zweite Möglichkeit ein Bedienteil effizient zu nutzen wäre, dieses von der Alarmzentrale abgesetzt zu montieren. Die Alarmzentrale befindet sich beispielsweise im Keller, das Bedienteil aber in dem Flur, der zu den Schlafzimmern führt.

                                                              Vorteile: Findet eine Alarmierung in der Nacht statt, ist das Bedienteil schnell erreichbar und die Gefahrensituation kann sofort beurteilt werden. 
                                                              Nachteile:  Zusätzliche Montagekosten durch die Kabelverlegung.   

                                                              Unsere Empfehlung: Um ein Familienhaus mit mehreren Etagen nicht nur effizient auch bedienerfreundlich abzusichern, raten wir zum Einbau mehrerer Bedienteile. Das Elternschlafzimmer sowie ein unmittelbarer Montageplatz neben dem Eingangsbereich sollen bei der Projektierung der Montageorte der Bedienteile unbedingt berücksichtigt werden.


                                                              Erfahren Sie mehr zum Autor des Inhalts:

                                                              Tobias Nabinger

                                                              Tobias Nabinger

                                                              Herr Tobias Nabinger ist seit 2001 auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik tätig und seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der ESA GmbH German Protect. Während seiner über 20-jährigen Berufslaufbahn konnte Herr Nabinger sich ein praxisorientiertes Wissen in den Bereichen der Projektierung und Montage für Einbruchmelde- und Videoüberwachungstechnik aneignen. Unter seiner Projektleitung konnte seitens der ESA GmbH German Protect eine Vielzahl von Projekten für öffentliche Einrichtungen und Institutionen sowie Industriekonzerne erfolgreich verwirklicht werden. Diese Erfahrungswerte wurden kontinuierlich seit 2011 durch unzählige Produkt- und Herstellerzertifizierungen vertieft. Ein kleiner Auszug seiner Zertifizierungen: Telenot Facherrichter und Stützpunkt, Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen nach VdS 2311 und VDE 0833, Q-Geprüfte Fachkraft für Rauchmelder gemäß DIN 14676, Videofied zertifizierter Partner, Risco Certified, Jablotron zertifizierter Partner, Ajax Alarmsystems Facherrichter, rayTec Professional Partner, SimonsVoss Partner, zertifizierter Axis Solutions Partner, IHK zertifizierte Fachkraft für Video-Sicherheitstechnik, Hikvision Professional Partner, Vivotek Expert, Hanwha Security Engineering, Mobotix Advanced Partner, Avigilon Partner, Sony Video Security Gold Partner, Flir Partner, Eneo System Integrator, Bosch Partner, Seetec Professional, Milestone Partner, Wave Professional, Aimetis Certifed usw.