Verkabelte Alarmzentralen

(22)
    • Lieferzeit: 100 Stück Sofort lieferbar
      zum Produkt
      • Lieferzeit: 100 Stück Sofort lieferbar
        zum Produkt
        • Lieferzeit: 3-4 Wochen
          zum Produkt
          Listenpreis: 261,80 €
          255,20 € 214,45 €

        Aufbau und Funktion der Alarmzentralen

        Je nach Größe der Alarmzentrale verfügt sie über eine bestimmte Anzahl an Eingängen. Die Zentralen erlauben oft den kombinierten Anschluss von drahtgebunden und kabellos arbeitenden Meldern. An viele Geräte lassen sich zudem elektrische Verbraucher über Kabel oder Funksteckdosen anschließen, mit denen sich eine Anwesenheitssimulation realisieren lässt. Telenot Zentralen kombinieren die Vorteile von verdrahteten Systemen und Funkalarmsystemen und besitzen ein integriertes Funk-Gateway. Über spezielle Apps können Alarmzentralen von unterwegs aus mit dem Smartphone oder dem Tablet bedient und überwacht werden.

        Vor- und Nachteile

        Alarmzentralen mit funkbasierten Eingängen bieten den Vorteil, dass sich einzelne Komponenten flexibel und ohne großen Verkabelungsaufwand in die Überwachung integrieren lassen. Spezielle Melder und Sensoren können nicht nur vor Einbruch schützen, sondern verhindern auch Schäden durch Wasser- oder Feuer.

        Tipps für die praktische Anwendung

        Um die Funktion der Alarmzentrale trotz Stromausfall sicherzustellen, werden viele Geräte direkt mit einem Notstromakku geliefert, der die Energieversorgung für einen bestimmten Zeitraum aufrecht erhält. Je nach Akku sind Notstromlaufzeiten von 12 bis 24 Stunden möglich. Besitzt die Alarmzentrale entsprechende Schnittstellen, lässt sich auch eine fortschrittliche Zutrittskontrolle über Leseeinheiten mit dem Gerät realisieren.
        icon

        QUALITÄT & SERVICE