• Vertrauen. Erfahren. Handschlagqualität.
  • Über 20 Jahre fundierte Erfahrung.
  • Experten Beratung.
  • Kostenloser Support.
  • B2B Kauf auf Rechnung.
  • Gratis Versand ab 100 € Bestellwert.

Alarmsirenen

  • Produkt-
    sortiment
  • Ratgeber
    • Lieferzeit: 7 Stk. sofort
      zum Produkt
      • Lieferzeit: 3-4 Wochen
        zum Produkt
        • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
          zum Produkt
          • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
            zum Produkt
            • Lieferzeit: 95 Stk. sofort
              zum Produkt
              • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                zum Produkt
                • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                  zum Produkt
                  • Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                    zum Produkt
                    • Lieferzeit: 88 Stk. sofort
                      zum Produkt
                      • Lieferzeit: 86 Stk. sofort
                        zum Produkt
                        • Lieferzeit: 95 Stk. sofort
                          zum Produkt
                          • Lieferzeit: 96 Stk. sofort
                            zum Produkt
                            • Lieferzeit: 97 Stk. sofort
                              zum Produkt
                              • Lieferzeit: 95 Stk. sofort
                                zum Produkt
                                • Lieferzeit: 100 Stk. sofort
                                  zum Produkt
                                  • Lieferzeit: 96 Stk. sofort
                                    zum Produkt
                                    • Lieferzeit: 94 Stk. sofort
                                      zum Produkt

                                     

                                    RATGEBER


                                    Alarmsirenen: Alles zu Typen, Anwendungsbereiche, Kosten und Montage

                                    Alarmsirenen: Alles zu Typen, Anwendungsbereiche, Kosten und Montage

                                    In der Einbruchmeldetechnik werden die Alarmsirenen, da diese mit Funktionen für verschiedene Anwendungsbereiche ausgestattet werden können, als sogenannte Signalgeber bezeichnet.
                                    Bei dem Begriff „Alarmsirene“ geht man immer von einem akustischen Signal aus, was aber in der Alarmtechnik nicht ganz zutrifft und daher korrekterweise als Signalgeber bezeichnet wird.
                                    Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass es eine angeborene Schreck- und Angstreaktion bei Menschen durch akustische Reize wie bestimmte Töne gibt, was einen unvermeidlichen Schutz- oder Fluchtreflex hervorruft. 
                                    Alarmsirenen renommierter Hersteller, sind meistens mit Alarmtönen ausgestattet, die unangenehme Töne für Menschen erzeugen und dadurch der Fluchtreflex der Einbrecher stimuliert wird. 

                                    Alarmsirenen sind ein wichtiger Bestandteil des Alarmsystems

                                    In einem bestehenden Alarmsystem sind die Signalgeber oder Alarmsirenen für die akustische und visuelle Alarmierung am und im Gebäude zuständig.

                                    Sobald die Alarmanlage einen Einbruch oder Sabotage der Alarmmelder detektiert, löst diese einen Alarm aus. Dieser Alarm manifestiert sich primär anhand einer akustischen Alarmierung durch einen lauten Piepton über die Signalgeber sowie visuelle Alarmierung durch ein oftmals rotes Stroboskoplicht vor Ort. Diese Maßnahmen bringen den Einbrecher meistens dazu seine weiteren Einbruchtätigkeiten abzubrechen.
                                    Das akustische Signal erweckt im Alarmfall durch die Lautstärke die Aufmerksamkeit der Nachbarschaft, was aktiv zu dem Verunsicherungsfaktor des Einbrechers beiträgt.
                                    Das visuelle Alarmsignal ist beispielsweise sehr hilfreich für den Polizeieinsatz, um bei Gefahr in Verzug das betreffende Gebäude aus der Ferne zu lokalisieren.
                                    Die Kombination beider Alarmsignalisierungen akustisch und visuell, ist die beste Methode, um eine wirkungsvolle Alarmierung zu realisieren.

                                    In dem folgenden Video zeigen wir Ihnen mehrere Beispiele von  Alarmsirenen verschiedener Herstellern im Livebetrieb. Demonstriert werden die akustischen und visuellen Auswirkungen im Alarmzustand.

                                     

                                    Alarmsirenen-Typen und Anwendungsbereiche

                                    Die gängigsten Alarmsirenen-Typen sind die kombinierten Außensirenen für die Wandmontage.

                                    Für den Innenbereich werden von den meisten Alarmanlagenherstellern Innensirenen angeboten, die für ein effizientes Alarmsystem durchaus sehr sinnvoll sind. Speziell in der Nacht, wenn die Hausbewohner schlafen, tragen die Innensirenen zu einer rechtzeitigen Alarmierung unerlässlich bei. Auch bei älteren Menschen ist eine Innensirene immer in Betracht zu ziehen.

                                    Ein weiterer Typ von Alarmsirenen sind Tagesalarmsirenen, die unabhängig von dem Zustand der Alarmanalage, ob diese scharf oder unscharf ist autark alarmieren können. Diese Art von Alarmsirenen wird bei Notausgängen verwendet, die von der Innenseite nie verschlossen sind, um eine Absicherung zu realisieren.
                                    Besitzt das Gebäude oder der Raum, wie beispielsweise große Verkaufsräume, mehrere Notausgänge, ist die Ausstattung derer mit Tagesalarmsirenen, durchaus sinnvoll, um eine Echtzeitalarmierung zu realisieren.

                                    Auch Videoüberwachungskomponenten wie eine PTZ Überwachungskamera können über eine Tagesalarmsirene angesteuert werden. Im Alarmfall würde die PTZ Dome blitzschnell hin schwenken und den Notausgang im Blickfeld behalten.

                                    Alarmanlagen können auch mit zusätzlichen Alarmsirenen, die einen speziellen Ton für Brandmeldungen erzeugen, zusätzlich zu den Rauchmeldern ausgestattet werden. Dadurch können die Bewohner sofort differenzieren, dass es sich um einen Feueralarm und nicht um einen Einbruchalarm handelt. Diese Anwendung kann beispielsweise bei Gasaustritt im Heizungsraum, der sich im Keller befindet und wo der Rauchmelder kaum hörbar ist, rechtzeitig alarmieren und Menschenleben retten.

                                     

                                    So werden die Alarmsirenen am Gebäude richtig montiert.

                                    Bei der Montage der Alarmsirene ist es wichtig nicht nur auf die Montagehöhe, sondern auch auf einen sinnvollen Montageort zu achten.
                                    Der Signalgeber sollte immer zu der Straßenseite in einer optimalen Höhe und gut sichtbar montiert werden, so dass für den Einbrecher keine Manipulationsmöglichkeit besteht.

                                    Je höher der Signalgeber montiert wird, desto sichtbarer ist das Stroboskoplicht aus der Ferne. Bäume die die Wahrnehmung des Signalgebers von der Straße aus beeinträchtigen können oder in Zukunft durch Wachstum noch beeinträchtigen werden, sind bei der Auswahl des Montageortes zu berücksichtigen. Beachten Sie, dass Alarmsirenen in Deutschland maximal 180 Sekunden ein akustisches Signal im Alarmfall abgeben dürfen und daher die Wahrnehmung der visuellen Alarmierung, die weiterhin läuft, überaus wichtig ist.
                                    Sollte ein Gebäude mit einem Flachdach ausgestattet sein, muss die Alarmsirene so angebracht werden, dass auch wenn der Einbrecher auf dem Dach klettert, diese für ihn schwer erreichbar bleibt.
                                    Handelt es sich um ein großes und verwinkeltes Gebäude, ist die Montage von zwei Alarmsirenen immer empfehlenswert. Achten Sie darauf, dass die Alarmsirene in der Nacht immer aus dem Schlafzimmer gut hörbar ist. 

                                    User Tipp! Die Alarmsirenen werden oft von Einbrechern mit Bauschaum, der extrem schnell abhärtet und die Sirene stumm und blind abdichtet manipuliert. Daher sollte der Montageort, um die zuverlässige Funktionalität der Alarmanlage zu gewährleisten gut überlegt sein. 

                                    Häufig gestellte Fragen unserer Kunden (FAQ)

                                      • Wie lange darf eine Alarmanlage laufen?

                                        Zulässige Standards nach VdS 2300 für Alarmanlagen in Deutschland, erlauben eine Alarmierungsdauer durch ein akustisches Signal im Außenbereich von 20 bis maximal 180 Sekunden. Die visuelle Alarmierung ist von dieser Regelung nicht betroffen und kann so lange andauern, wie der Alarmzustand besteht.

                                      • Wie laut muss eine Sirene sein?

                                        Um eine akustische Alarmierung mit einer Alarmanlage wirkungsvoll zu realisieren, sollte die Alarmsirene in der Lage sein, bei jeder möglich herrschenden Geräuschkulisse am Objekt, 15 Dezibel lauter als die Umgebung zu sein.

                                      • Wie laut darf eine Alarmsirene für eine Alarmanlage sein?

                                        Gemäß der DIN 7731 darf in Deutschland die akustische Alarmierung bei einer Alarmanlage im Außenbereich die 118dB Grenze nicht überschreiten. Die DIN7731 erachtet den notwendigen Dezibel- Pegel, um eine effiziente Alarmierung durchzuführen, nicht mehr als 15 Dezibel Beschallungsunterschied zu der Umgebung zu überschreiten. 

                                      • Bringt man Alarmsirenen außen oder innen an?

                                        Eine Kombination von beiden ist immer empfehlenswert. Vor allem wenn das Schlafzimmer auf einer anderen Seite des Gebäudes liegt, wie die Außensirene und die Möglichkeit besteht, während des Schlafs, die Alarmierung nicht, oder zu spät zu hören.

                                      • Gibt es auch Attrappen zur Abschreckung?

                                        Alarmsirenen- Attrappen gibt es, allerdings sind diese nicht unbedingt empfehlenswert, da viele versierte Einbrecher die gängigen Alarmhersteller und deren Signalgeber kennen. Sollte ein Einbrecher die Alarmsirene als Attrappe erkennen, wirkt es wie eine Einladung zum Einbrechen für ihn. Zudem bietet eine Attrappe nur eine Illusion von Sicherheit, wo es im Einbruchfall bei einer Illusion auch bleibt.

                                      • Was ist ein stiller Alarm?

                                        Wird ein stillen Alarm ausgelöst, sendet die Alarmzentrale eine Nachricht an eine NSL Notrufleitstelle, die die Polizei benachrichtigt und zum Objekt leitet oder an die gespeicherten Kontaktdaten anhand eines Aufrufes oder SMS. Am Objekt vor Ort werden keine Innen- oder Außensirenen ausgelöst damit der Täter die Alarmierung nicht mitbekommt. Ein stiller Alarm wird meistens als Überfallalarm in der Alarmzentrale programmiert und von der NSL Notrufleitstelle als solcher an die Polizei weitergegeben. Eine Alarmaufschaltung direkt zur Polizei ist bei Privatobjekten nicht möglich.


                                    Erfahren Sie mehr zum Autor des Inhalts:

                                    Tobias Nabinger

                                    Tobias Nabinger

                                    Herr Tobias Nabinger ist seit 2001 auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik tätig und seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der ESA GmbH German Protect. Während seiner über 20-jährigen Berufslaufbahn konnte Herr Nabinger sich ein praxisorientiertes Wissen in den Bereichen der Projektierung und Montage für Einbruchmelde- und Videoüberwachungstechnik aneignen. Unter seiner Projektleitung konnte seitens der ESA GmbH German Protect eine Vielzahl von Projekten für öffentliche Einrichtungen und Institutionen sowie Industriekonzerne erfolgreich verwirklicht werden. Diese Erfahrungswerte wurden kontinuierlich seit 2011 durch unzählige Produkt- und Herstellerzertifizierungen vertieft. Ein kleiner Auszug seiner Zertifizierungen: Telenot Facherrichter und Stützpunkt, Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen nach VdS 2311 und VDE 0833, Q-Geprüfte Fachkraft für Rauchmelder gemäß DIN 14676, Videofied zertifizierter Partner, Risco Certified, Jablotron zertifizierter Partner, Ajax Alarmsystems Facherrichter, rayTec Professional Partner, SimonsVoss Partner, zertifizierter Axis Solutions Partner, IHK zertifizierte Fachkraft für Video-Sicherheitstechnik, Hikvision Professional Partner, Vivotek Expert, Hanwha Security Engineering, Mobotix Advanced Partner, Avigilon Partner, Sony Video Security Gold Partner, Flir Partner, Eneo System Integrator, Bosch Partner, Seetec Professional, Milestone Partner, Wave Professional, Aimetis Certifed usw.