Avigilon hat eine neue Überwachungskameras-Serie (siehe Abbildung 1) auf den Markt gebracht, die durch zahlreiche Analysefunktionen für eine effiziente Videoüberwachung überzeugt. Avigilon ist kanadischer Spezialist für KI-gestützte (Künstliche Intelligenz)  Sicherheitslösungen in IP-Netzen im Bereich Überwachungskamera oder Videoüberwachung.

( Abbildung 1 )

Mit den IP Kameras der Serie H5A wie zum Beispiel der Avigilon 8.0C-H5A-B01-IR Bullet Überwachungskamera bringt Avigilon fortschrittlichste Analysetechnik direkt in der Überwachungskamera. Die IP Kameras der Serie H5A erkennen Objekte verschiedenster Art und können sowohl beim Erkennen bestimmter stillstehender Objekte als auch bei Bewegungen Alarm auslösen.

 

Erweiterte Objekterkennung

Die erweiterte Objekterkennung ermöglicht die Erkennung von bis zu 50 Objekten in einer Szene – selbst dann, wenn sich die Objekte nicht bewegen. Die künstliche Intelligenz der Kameras nutzt dazu ein sogenanntes Convolutional Neural Network (CNN). Dabei handelt es sich um eine spezielle Variante eines neuronalen Netzwerks, das besonders für die maschinelle Verarbeitung von Bild- und Audiodaten (siehe Abbildung 2) verwendet wird.

( Abbildung 2 )

Die Objekterkennung der Avigilon-Kameras aus der Serie H5A wurde erweitert, so dass nicht nur Personen und Objekte erkannt werden, sondern eine weitaus detailliertere Erkennung möglich ist. Die Avigilon Kameras erkennen zum Beispiel auch LKWs, Busse sowie Motorräder (siehe Abbildung 3). Dadurch werden die Betreiber einer Avigilon Kamera in die Lage versetzt, kritische Ereignisse schnell erkennen und entsprechende Maßnahmen ergreifen zu können.

( Abbildung 3 )


Einfache Einrichtung

Die Einrichtung der Avigilon-Kameras der Serie H5A ist sehr einfach durchzuführen. Durch die Fast Scene Learning Technology können die Überwachungskameras die Besonderheiten der Umgebung und Veränderungen schnell erkennen (siehe Abbildung 4). Die Avigilon H5A-Kameras lassen sich außerdem nahtlos in das integrieren.

( Abbildung 4 )


Hervorragende Bildqualität auch bei schlechten Lichtverhältnissen

Die IP Kameras sind mit einer Auflösung bis zu 6 oder sogar 8 Megapixeln erhältlich. Die Lightcatcher-Technologie ermöglicht sehr detailreiche Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Wide Dynamic Range (WDR) sowie Long Range IR sorgen für eine hervorragende Bildqualität selbst bei ungünstiger Beleuchtung bzw. bei Dunkelheit. Zudem führt adaptives Infrarot Anpassungen der Strahlbreite und der Belichtung je nach Umgebungsbedingungen durch. Dabei sind die Avigilon Kameras mit integrierten Infrarotscheinwerfern ausgestattet.

 

Verschiedene Objektive und Formfaktoren

Sie haben bei den Avigilon H5A-Kameras die Wahl zwischen verschiedenen Objektiven einschließlich Telezoom sowie zwischen verschiedenen Formfaktoren, nämlich als Bullet Kamera, Boxkamera sowie als Dome Kamera, die wiederum zur Hängemontage oder für den Deckeneinbau angeboten wird.

Es gibt an den IP Kameras Schnittstellen für externe Audiogeräte wie Alarmsirenen, Mikrofone und Lautsprecher. Zudem verfügen die Avigilon Kameras über einen Steckplatz für SD- und MicroSD-Karten, um Datenverlust bei Netzwerkproblemen zu vermeiden.

Für eine effiziente und datensparsame Videocodierung sorgen High Definition Stream Management (HDSM) und HEVC/H.265 Videokompression mit HDSM SmartCodec. Damit lassen sich sowohl die Bandbreite bei der Übertragung als auch der benötigte Speicherplatz reduzieren.

Die Avigilon Kameras entsprechen den Vorgaben des Open Network Video Interface Forum (ONVIF). Dieser Standard sorgt dafür, dass sich Überwachungskameras und Aufzeichnungsgeräte verschiedener Hersteller in einem gemeinsamen Netzwerk integrieren lassen.

Avigilon fertigt die Kameras der Serie H5A in Nordamerika und gewährt eine Garantie von 5 Jahren auf die Geräte. Die Avigilon Kameras sind wetter- und schlagfest und bieten die Schutzklassen IP66/67 sowie IK10.

Interessieren Sie sich für eine Kamera der Serie Avigilon H5A? Dann rufen  Sie uns gerne an.
Unser Avigilon zertiffizierter Expertenteam für Videoüberwachung und Sicherheitstechnik, beantworten Ihnen gerne alle Fragen.

 


Erfahren Sie mehr zum Autor des Inhalts:

Bogdan Tamasan

Bogdan Tamasan

Herr Bogdan Tamasan ist seit 1994 in der Sicherheitsbranche tätig und seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der ESA GmbH German Protect mit über 27-jähriger Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik, Schutz, Prävention, Planung und Projektentwicklung. In seiner Tätigkeit als Sicherheitsberater für verschiedene Konzerne und Institutionen europaweit, konnte sich Herr Tamasan in dieser langen Zeitspanne eine fundierte und praxisnahe Erfahrung und Wissen aneignen, welches von Jahr zu Jahr durch verschiedene System- und Partnerzertifizierungen vertieft wurde. Ein kleiner Auszug seiner Zertifizierungen: Axis Solutions Partner, IHK zertifizierte Fachkraft für Video-Sicherheitstechnik, Hikvision Diamond Partner, Vivotek Expert, Hanwha Security Engineering, Mobotix Advanced Partner, Avigilon Partner, Sony Video Security Gold Partner, Flir Partner, Eneo System Integrator, Bosch Partner, Seetec Professional, Milestone Partner, Wave Professional, Aimetis Certifed, zertifizierter Telenot Facherrichter und Stützpunkt, Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen nach VdS 2311 und VDE 0833, Q-Geprüfte Fachkraft für Rauchmelder gemäß DIN 14676, Videofied zertifizierter Partner, Risco Certified, Jablotron zertifizierter Partner, Ajax zertifizierter Partner, rayTec Professional SimonsVoss Partner usw.