• Vertrauen. Erfahren. Handschlagqualität.
  • Über 20 Jahre fundierte Erfahrung.
  • Experten Beratung.
  • Kostenloser Support.
  • B2B Kauf auf Rechnung.
  • Gratis Versand ab 100 € Bestellwert.

Überwachungs- & Videotechnik

  1. Welche Auflösung für meine Überwachungskamera ist die richtige?

    Welche Auflösung für meine Überwachungskamera ist die richtige?

    Die Auflösung einer Überwachungskamera richtet sich nach dem Anwendungsbereich bzw. den Aufgaben der jeweiligen Kamera in dem dazugehörigen Videoüberwachungssystem.

  2. AXIS Communications setzt auf Green Design und Nachhaltigkeit

    AXIS Communications setzt auf Green Design und Nachhaltigkeit

    AXIS Communications, Anbieter von Videoüberwachungstechnologie, verfolgt Ziele für mehr Nachhaltigkeit seiner Produkte und setzt dazu auf Green Design. Dazu gehört zum Beispiel der Verzicht auf gefährliche Materialien. Nachhaltigkeit spielt auch im Bereich der Videoüberwachung eine immer wichtigere Rolle. Das Recyceln von Materialien und die Wiederverwendbarkeit der eingesetzten Stoffe sowie der Verzicht auf gefährliche und giftige Substanzen sind einige der Kriterien, auf die es dabei ankommt.

  3. Welche Überwachungskamera für meine Videoüberwachung?

    Welche Überwachungskamera für meine  Videoüberwachung?

    Die relevantesten Überwachungskamera-Typen (auch Bauformen genannt) für die Videoüberwachung sind: Bullet Kameras, Boxkameras, Dome Kameras, Turret Kameras, Fisheye Kameras, und PTZ Kameras.   

  4. i-PRO Extreme Überwachungskamera: höchste Genauigkeit auch unter extremen Bedingungen

    i-PRO Extreme Überwachungskamera: höchste Genauigkeit auch unter extremen Bedingungen

    Die Videoüberwachungsplattform i-PRO Extreme bietet in Kombination mit CCTV-Analyselösungen die Möglichkeit, Zwischenfälle präzise und mit einer besonders hohen Genauigkeit zu erkennen – auch unter erschwerten Bedingungen. i-PRO Extreme ist ein System zur Videoüberwachung, dessen Komponenten darauf ausgelegt sind, gestochen scharfe Überwachungsvideos zu erstellen, und das auch unter extremen Bedingungen. Der Hersteller i-PRO stammt aus Japan und ist mit der i-PRO EMEA seit dem 1. Oktober 2021 auch in Europa vertreten.

  5. Hikvision Produktserie zur Videoüberwachung mit 8K

    Hikvision Produktserie zur Videoüberwachung mit 8K

    In der Videoüberwachung setzen sich nach und nach Produkte mit einer extrem hohen Auflösung durch. Überwachungskameras mit 8K liefern scharfe Aufnahmen auch von kleinen Details und bieten die Grundlage für anspruchsvolle Videoanalysen. Neben den Überwachungskameras müssen aber auch die übrigen Komponenten in der Videoüberwachung mit dieser hohen Auflösung zurechtkommen. Hikvision bietet dazu die passenden Produkte. Eine Auflösung von 8K entspricht 7.680 mal 4.320 Bildpunkten. Damit bietet 8K eine viermal so hohe Auflösung wie 4K und eine 16mal höhere Auflösung als 1080p bzw. FullHD. Überwachungskameras mit einer Auflösung von 8K eignen sich daher hervorragend für besonders anspruchsvolle Anwendungen. Vor allem das Hineinzoomen in große Bereiche bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Bildqualität ist ein entscheidender Vorteil im Sicherheitsmanagement.

  6. Dahua aktive Videoüberwachung und Full-Color-Technologie für maximale Sicherheit

    Dahua aktive Videoüberwachung und Full-Color-Technologie für maximale Sicherheit

    In der Videoüberwachung gilt es, grundsätzlich zwischen zwei Varianten zu unterscheiden: der passiven und der aktiven Videoüberwachung. Bei der passiven Videoüberwachung nehmen Überwachungskameras die Umgebung auf und bieten dabei nur wenige Möglichkeiten, auf Ereignisse zu reagieren oder Eindringlinge abzuschrecken – es sei denn, die Liveaufnahmen werden durchgehend von menschlichen Bedienern betrachtet. Daher eignet sich die passive Videoüberwachung vor allem für die nachträgliche Auswertung von Ereignissen.

  7. Axis: Wärmebildkameras mit Radar Systeme

    Axis: Wärmebildkameras mit Radar Systeme

    In Umgebungen, in denen klassische Überwachungskameras aufgrund eingeschränkter Lichtverhältnisse Probleme haben, können spezielle Kameras wie zum Beispiel Wärmebildkameras eingesetzt werden. Diese Kameras erkennen die von organischen Objekten ausgesandte Wärmestrahlung. Das bedeutet, dass Lebewesen, also auch Menschen, von Wärmebildkameras auch bei völliger Dunkelheit erkannt werden können. Die Kameras wandeln die erkannte Wärmestrahlung bzw. die Infrarotenergie der Objekte in sichtbare Farben um, die auf dem Bildschirm darstellbar sind. Auf diese Weise sind Wärmebildkameras zum Beispiel in der Lage, Personen zu erkennen, die sich nachts einem Zaun nähern. Als Reaktion können eine PTZ Kamera und eine Lichtanlage aktiviert werden, um den Eindringling abzuschrecken und zu identifizieren.

  8. Dahua WizSense 2: KI für eine sichere Videoüberwachung

    Dahua WizSense 2: KI für eine sichere Videoüberwachung

    Dahua Technology bringt mit der WizSense 2 Serie neue Überwachungskameras auf den Markt, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz für eine sichere Erkennung relevanter Ereignisse bei gleichzeitiger Reduzierung von Fehlalarmen sorgen. Videoüberwachung im klassischen Sinne kann das Problem mit sich bringen, dass sich Fehler durch menschliche Bediener einschleichen können. So sinkt zum Beispiel die Aufmerksamkeitsspanne beim Betrachten eines Monitors bereits nach 20 Minuten deutlich. Hinzu kommen mögliche Fehlalarme.

  9. Idemia VisionPass MD: Revolutionäre biometrische Zutrittskontrolle

    Idemia VisionPass MD: Revolutionäre biometrische Zutrittskontrolle

    Der VisionPass MD ist mit innovativster Antispoofing Technologie, die effizient Betrugsversuche durch Lichtbilder sowie 3D geformte Gesichtsmasken ausschließt ausgestattet. Zudem ist der VisionPass MD mit Highend Multi-Technologie Gesichtserkennungsalgorithmen versehen, was eine Manipulation der Zutrittskontrolle erfolgreich verhindert.

  10. AXIS Body Worn-Kameras jetzt mit signierten Videos zur Nachverfolgung

    AXIS Body Worn-Kameras jetzt mit signierten Videos zur Nachverfolgung

    Die Body Worn-Kameras von AXIS Communications verfügen mit der neuen Firmware 11.0 über die Möglichkeit, erstellte Videoaufnahmen digital zu signieren. Damit lassen sich eine Nachverfolgbarkeit der Videos und der Schutz vor Manipulationen gewährleisten. Das erhöht die Vertrauenswürdigkeit der Videos und stärkt ihre Bedeutung als Beweismittel.