Herkömmliche Überwachungskameras liefern Schwarzweißbilder, die bei schlechten Lichtverhältnissen körnig und unscharf sein können. Um die Sicherheit rund um die Uhr zu erhöhen, hat Hikvision die ColorVu Technologie entwickelt, die hochauflösende Vollfarbbilder selbst bei nahezu völliger Dunkelheit liefern kann.
Hikvision hat sein Sortiment an Vollfarbkameras um die ColorVu Technologie erweitert. Sie bietet ein weitaus besseres visuelles Erlebnis als herkömmliche Überwachungskameras und liefert zu jeder Tages- und Nachtzeit präzise gerenderte Farbbilder mit ausgewogener Helligkeit.

Zu den Hikvision Kameras mit ColorVu Technologie gehören auch 4K Kameras für UHD-Erlebnisse. Diese Innovationen ermöglichen es Organisationen und lokalen Behörden, Außen- oder Innenräume zu überwachen, Verstöße sofort zu erkennen und in Echtzeit zu reagieren, um Mitarbeiter und die Öffentlichkeit zu schützen.

Kameras mit ColorVu Technologie sind in der Lage, aufgrund von zwei Funktionen hochauflösende Vollfarbbilder bei schlechten Lichtverhältnissen aufzunehmen:

  1. Die fortschrittliche F1.0 große Blendenöffnungen und leistungsstarke Bildsensoren. Die die Kameras verwenden und zusätzlich einen neuen 3D-Algorithmus zur dynamischen Rauschunterdrückung (DNR), um die Klarheit auf große Entfernungen zu erhöhen.
  2. Ein weiches und warmes Zusatzlicht garantiert farbige Bilder selbst in Umgebungen mit Nulllicht.

Das erweiterte Kamerasortiment mit ColorVu erfüllt unterschiedliche Kundenbedürfnisse, von Hochleistungsprodukten über budgetfreundliche Optionen bis hin zu intelligenten Lösungen. So umfasst das Sortiment jetzt beispielsweise eine 4K-Kamera, die bei Tag und Nacht ultra-hochauflösende Farbbilder bietet. Mit besserer Bildqualität und reicheren Details können 4K-Kameras mit ColorVu in größeren Bereichen wie Stadien, Flughäfen, Häfen und Parkplätzen eingesetzt werden, in denen klare und hochauflösende Bilder erforderlich sind.

 


Erfahren Sie mehr zum Autor des Inhalts:

Bogdan Tamasan

Bogdan Tamasan

Herr Bogdan Tamasan ist seit 1994 in der Sicherheitsbranche tätig und seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der ESA GmbH German Protect mit über 27-jähriger Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik, Schutz, Prävention, Planung und Projektentwicklung. In seiner Tätigkeit als Sicherheitsberater für verschiedene Konzerne und Institutionen europaweit, konnte sich Herr Tamasan in dieser langen Zeitspanne eine fundierte und praxisnahe Erfahrung und Wissen aneignen, welches von Jahr zu Jahr durch verschiedene System- und Partnerzertifizierungen vertieft wurde. Ein kleiner Auszug seiner Zertifizierungen: Axis Solutions Partner, IHK zertifizierte Fachkraft für Video-Sicherheitstechnik, Hikvision Professional Partner, Vivotek Expert, Hanwha Security Engineering, Mobotix Advanced Partner, Avigilon Partner, Sony Video Security Gold Partner, Flir Partner, Eneo System Integrator, Bosch Partner, Seetec Professional, Milestone Partner, Wave Professional, Aimetis Certifed, zertifizierter Telenot Facherrichter und Stützpunkt, Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen nach VdS 2311 und VDE 0833, Q-Geprüfte Fachkraft für Rauchmelder gemäß DIN 14676, Videofied zertifizierter Partner, Risco Certified, Jablotron zertifizierter Partner, Ajax zertifizierter Partner, rayTec Professional SimonsVoss Partner usw.