H.265 IP Kameras

H.265 Kameras sind IP-basierte Kameras und stellen eine Weiterentwicklung der bewährten H.264 Videokomprimierung dar. Der Einsatz einer H.265 Kamera setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Auflösung und Reduzierung der Bandbreite. Eine mit dem H265 Codec ausgestattete Überwachungskamera ist in der Lage Bilder in bisher unerreichter Qualität mit 8192 x 4320 Pixel darzustellen und zu übertragen. Gleichzeitig lässt sich die Bitrate um mindestens 50 % und senken und schont somit die Netzwerk-Ressourcen. Die von H.265 Kameras aufgenommen Bilder sind trotz Komprimierung scharf und detailreich und von einem Rohbild praktisch nicht zu unterscheiden. Die Umrüstung der Überwachungstechnik auf den H.265 Standard ist sehr kostengünstig. Die vorhandene Netzwerk-Infrastruktur kann weiterhin unverändert genutzt werden. Selbst die Kapazität der bisher eingesetzten Speichermedien (Recorder, SD-Karten) ist aufgrund der geringeren Datenmenge meist völlig ausreichend. Der Anwender kann auf eine reichhaltige Produktpalette von Kameras hinsichtlich Ausstattung und Bauweise zurückgreifen. Durch den Umstieg auf H.265 Kameras führender Hersteller wie HIKVISION, VIVOTHEK, DAHUA, HANWHA, IDIS, BOSCH und PANASONIC profitiert der Anwender von einer Sicherheitstechnik auf hohem Niveau.
Ansicht Filtern
Auflösung
Einsatzort
Kamera-Typ
Übertragung
Montage
Funktionen
Ausstattung
Signal
Blickwinkel
Preis
Hersteller
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 31
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 31
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 31