Bispektrale Kameras

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 5
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 5
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 5
Bispektrale Kameras

Sichtbar in der Dunkelheit - die bispektralen Wärmebildkameras

Mit Hilfe von Sensoren werden bei Wärmebildkameras Menschen und Tiere sichtbar gemacht. Wärmebildkameras stellen die Temperaturunterschiede zwischen einem Objekt und dessen Umgebung dar. Je größer diese Unterschiede sind, desto höher fällt der Kontrast aus und desto mehr Details sind zu erkennen.

Bei den bispektralen Kameras handelt es sich um Positioniersysteme, die thermale und optische Signale simultan aufnehmen können. Das bedeutet, Sie können ein "normales" Bild ebenso sehen, wie eine Wärmebildaufnahme.