06232 10024-26 | Montag bis Freitag von 9:30 - 17:30 | support@germanprotect.com

IP Netzwerk Rekorder

IP Netzwerk Rekorder

Filtern nach:
Kanäle
Komprimierung
Preis
Hersteller

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  • NVR mit 8 Kanälen, 8-Port PoE, 2 Festplatteneinschüben und lokalem Displayanschluss
    LP: 550,97 €** 406,16 €*

    Sofort Lieferbar

    Art.-Nr.: VT822368
  • H.265, 50Mbps, ohne HDD, HDMI, PoE+ Switch
    LP: 462,91 €** 410,00 €*

    Sofort Lieferbar

    Art.-Nr.: SG303314
  • Netzwerk Kamera Basiseinheit, Farbe, für eine Sensoreinheit, 1920 x 1200, WDR, Audio, PoE
    LP: 448,63 €** 415,40 €*

    Sofort Lieferbar

    Art.-Nr.: AX502838
  • Netzwerk Kamera Basiseinheit, Farbe, für 4 Sensoreinheiten, 1920 x 1080, WDR, PoE
    LP: 474,81 €** 439,64 €*

    Sofort Lieferbar

    Art.-Nr.: AX502825
  • 4 IP Kanäle, 1TB HDD, WLAN, USB, LAN, PoE-Switch
    LP: 474,81 €** 439,64 €*

    Sofort Lieferbar

    Art.-Nr.: AX503542
  • NVR mit 8-Port PoE, 2 Festplatteneinschüben und lokalem Displayanschluss
    LP: 606,90 €** 442,78 €*

    Sofort Lieferbar

    Art.-Nr.: VT822396
  • Netzwerk Kamera Basiseinheit, Farbe, für 4 Sensoreinheiten, 1920 x 1080, WDR, Audio, PoE
    LP: 548,59 €** 507,95 €*

    Sofort Lieferbar

    Art.-Nr.: AX502833
  • NVR Rekorder, 4 IP Kanäle, H.264, 32Mbps, HDMI, VGA, 1TB, PoE+ Switch
    LP: 669,97 €**

    510,00 €*

    Sofort Lieferbar

    Art.-Nr.: SG302243
  • NVR, 8 IP Kanäle, 2TB HDD, WLAN, USB, LAN, PoE-Switch
    LP: 593,81 €** 535,00 €*

    Sofort Lieferbar

    Art.-Nr.: AX503049
(177 Artikel gefunden)

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

IP Netzwerk Rekorder – Flexible und leistungsstarke Videoüberwachung

Die digitale Netzwerktechnik hat längst auch in der Überwachungstechnik Einzug gehalten. Moderne, netzwerkfähige Videoüberwachung integriert sich vollständig in vorhandene Netzwerke und nutzt die Netzwerkinfrastruktur für die Übertragung und den Austausch der Daten. Neben der IP-fähigen Überwachungskamera ist der Netzwerk Videorekorder ein zentrales Element einer jeden Überwachungslösung. Der IP Netzwerk Rekorder nimmt das über das Netzwerk von den Kameras gelieferte Videomaterial entgegen und gestattet die Anzeige, die Analyse und das Archivieren der Bilder. Die Produktpalette der Netzwerk Videorekorder reicht von kleinen, kompakten Geräten mit wenigen Kanälen für den Privatbereich bis hin zu großen Rekordern für professionelle Lösungen der Objektüberwachung. Diese arbeiten mit einer Vielzahl an Kameras zusammen und können mit einer ganzen Reihe an Festplatten und riesigen Speicherkapazitäten bestückt werden.

Netzwerk Videorekorder - Aufbau und Funktionsweise

Der IP Videorekorder wird direkt über seinen Netzwerkanschluss mit dem LAN verbunden und ist in der Lage, im Netzwerk befindliche Kameras zu erkennen. Viele der Geräte sind mit einer automatischen Kamerainstallation ausgestattet und konfigurieren den IP Videorekorder selbständig für die Aufzeichnung und Anzeige der gefundenen Überwachungskameras. Auch drahtlos per WLAN mit dem Netzwerk verbundene IP Kameras lassen sich problemlos mit dem Netzwerk Videorekorder nutzen. Der Rekorder besitzt zur Aufzeichnung des Videomaterials ein oder mehrere Festplatten, die den Speicherplatz zur Verfügung stellen. Je nach Typ und Anzahl der Festplatten kann die Speicherkapazität von wenigen bis hin zu vielen Terabyte betragen. Um mit dem vorhandenen Plattenplatz möglichst effektiv umzugehen, beherrschen alle modernen Netzwerk Videorekorder verschiedene Komprimierungsverfahren. Je nach Auflösung der Kameras, Aufnahmequalität und Komprimierungsverfahren lassen sich so oft viele hundert Stunden Videomaterial aufzeichnen und archivieren. Für die zusätzliche Sicherung der Daten auf einem externen Medium verfügen IP Netzwerkvideorekorder zudem über Schnittstellen, mit denen sich externe Speichermedien oder DVD-Brenner nutzen lassen.
Zur direkten Anzeige der gelieferten oder aufgezeichneten Bilder sind HDMI-, VGA- oder analoge Ausgänge vorhanden, an welchen ein oder mehrere Bildschirme angeschlossen werden können. Die Bildschirme gestatten die gleichzeitige Anzeige von mehreren IP Überwachungskameras. So ist es möglich, größere Objekte auf einen Blick zu überwachen.
Der Netzwerk Videorekorder besitzt ein eigenes Betriebssystem, das alle Funktionen steuert und die Benutzeroberfläche für den Anwender oder Administrator bereitstellt. Maus und Tastatur lassen sich hierfür in der Regel direkt am Netzwerk Videorekorder anschließen. Zusätzlich können sich Nutzer über das Netzwerk von ihrem Rechner aus mit dem IP Videorekorder verbinden. Eine grafische Benutzeroberfläche gestattet eine intuitive Bedienung und Konfiguration des Geräts. Auch der Speicher und das Aufnahmearchiv können über diesen Weg verwaltet werden. Für alle erkannten Kameras ist es möglich, individuelle Aufnahmeeinstellungen wie Aufnahmestundenpläne oder Bewegungsaktivierung zu treffen.

Netzwerk Videorekorder – Vorteile in der Überwachungstechnik

Die Vorteile des IP Videorekorders liegen in seiner Flexibilität, der einfachen Handhabung und der vollständigen Integration in das vorhandene Netzwerk. Die Überwachungstechnik lässt sich dadurch mit wenig Aufwand installieren und ist sehr schnell einsatzbereit. Dank der Möglichkeit auf den Netzwerk Videorekorder von beliebigen netzwerkfähigen Geräten aus zuzugreifen, ist die Administration und Nutzung der Geräte besonders variabel. Der von den Festplatten bereitgestellte Speicherplatz ist günstig und kann bei Bedarf fast beliebig erweitert werden. Auch das Handling der Festplatten und das Sichern der Daten auf weiteren externen Medien ist wenig aufwendig. Da die Daten strukturiert und in digitaler Form abgelegt sind, lassen sich selbst große Archive einfach verwalten. Binnen kürzester Zeit sind gesuchte Aufnahmen gefunden und können direkt abgespielt oder analysiert werden.

Wichtige Kriterien für die Auswahl des passenden IP Netzwerkrekorders

Um den für die eigene Überwachungstechnik passenden Netzwerk Videorekorder aus der Vielfalt der Geräte auszuwählen, sind vor allem die Anzahl der unterstützten Kameras und die Speicherkapazität entscheidend. Der IP Netzwerk Rekorder sollte so dimensioniert sein, dass er auch bei einer Erweiterung der Überwachungsanlage mit zusätzlichen IP Kameras weiterverwendet werden kann und nicht ersetzt werden muss. Auch in puncto Speicherplatz sollte auf eine flexible Erweiterbarkeit geachtet werden.

Entdecken Sie die große Auswahl an IP Netzwerk Rekordern bei uns im Online-Shop und finden Sie auch für Ihre Überwachungstechnik die passende Lösung!
© 2014 GermanProtect.com
*Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Versandkosten
**Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.