Herbst SALE - Viele Markenprodukte stark reduziert!
Tage 1 Std. 5 Min. 13 Sek. 35

Flir

FLIR - Ihr Profi im Bereich Wärmebildtechnologie

FLIR ist führender Hersteller von innovativen Bildgebungssystemen. Seit mehr als 50 Jahren stattet das Unternehmen Institutionen und Organisationen im wissenschaftlichen, industriellen, polizeilichen und militärischen Bereich mit Wärmebildgebungs- und Nachtsichtgeräten aus. Von vorbeugender Wartung, Überwachung, zerstörungsfreier Prüfung, Forschung und Entwicklung, bis hin zu polizeilichen Ermittlungen, Überwachung und Sicherheit bietet FLIR die breiteste Auswahl an Infrarotkameras für Neueinsteiger und Profis. Mehr erfahren >>

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

FLIR - der weltweit führende Hersteller von Infrarotkameras

FLIR Systems ist ein amerikanischer Hersteller von innovativen Bildgebungssystemen und Wärmebildkameras. Das Unternehmen ist an der Börse, der NASDAQ, notiert und in vielen Marktsegmenten wie in denen für Luftüberwachungskameras, Infrarotkameras und Machine Vision-Systemen weltweit führend. Das Produktsortiment von FLIR ist reichhaltig und umfasst Produkte für kommerzielle und industrielle Aktivitäten sowie für öffentliche und staatliche Einrichtungen. FLIR ist in mehr als 60 Ländern weltweit aktiv und stattet neben industriellen Betrieben unter anderem militärische und polizeiliche Organisationen mit Infrarotkameras und Nachtsichtgeräten aus. Im Bereich der Sicherheits- und Überwachungstechnik führt das Unternehmen eine breite Auswahl an Geräten für die professionelle Objektsicherung. Weltweit stellt FLIR die größte Zahl an installierten Infrarotkameras bereit und verfügt über ein großes Knowhow auf diesem Gebiet.
 

Die Unternehmensgeschichte von FLIR

1978 wurde das Unternehmen FLIR gegründet, um leistungsfähige und gleichzeitig erschwingliche Wärmebildsysteme für luftgestützte Anwendungen zu entwickeln. FLIR nutzte die in diesem Bereich gewonnenen Erfahrungen Ende der 80er Jahre für die Entwicklung erster tragbarer und kommerzieller Systeme. Dank der Übernahme des Bereichs für Wärmebildtechnik von Hughes Aircraft Co. 1990 konnte das Unternehmen seine Expertise auf diesem Gebiet weiter ausbauen. Weitere Zukäufe 1998 und 1999 von Agema in Schweden und Inframetrics in Boston führten zur Erweiterung der Produktpalette der Thermografieanwendungen und vergrößerten das Ingenieurteam sowie die Vertriebs- und Kundendienst-Infrastruktur. 2003 kamen das Unternehmen Indigo Systems und 2007 die in den USA ansässige Firma Extech Instruments hinzu. Aktuell unterhält FLIR drei Produktionsstätten in den USA und Schweden und beschäftigt in mehr als 60 Ländern über 1.300 Infrarotspezialisten.
 

Die Produktpalette von FLIR

Die Produktpalette an FLIR Wärmebildkameras für die Überwachungstechnik und die Sicherheitstechnik umfasst eine ganze Reihe an Produkten aus verschiedenen Serien, die jeweils spezifische Anforderungen erfüllen. So stellt das Unternehmen Sicherheitslösungen für ein breites Spektrum an Anwendungen bereit. Sowohl Betreiber von kleineren Geschäftsanwendungen als auch große Industriebetriebe und Organisationen profitieren von der fortschrittlichen Wärmebildtechnik von FLIR. Mit Hilfe von FLIR Wärmebildkameras werden zum Beispiel Flughäfen, Lagergebäude, Kernkraftwerke und Häfen vor Eindringlingen geschützt. Unter anderem bietet das Unternehmen folgende Geräteserien für Sicherheitsanwendungen:

FC-Serie: Bei den FLIR Wärmebildkameras der FC-Serie handelt es sich um preisgünstige, netzwerkfähige, fest montierte Kameras, die Eindringlinge und Bedrohungen bei völliger Dunkelheit und unter schlechten Wetterbedingungen erkennen können. Steuerung und Betrieb erfolgen über digitale und analoge Netzwerke. Sie sind mit Auflösungen von 640 × 480 und 320 × 240 lieferbar.

SR-Serie: Kameras der SR-Serie sind speziell auf Anwendungen abgestimmt, deren Überwachungsbereich in mittleren Entfernungen liegt.

F-Serie: Die Wärmebildkameras der F-Serie sind in den Auflösungen 160 × 120, 320 × 240 und 640 × 480 erhältlich. Der Detektionsbereich mit der höchsten Auflösung liegt bis zum sechzehnfachen über den Werten von Kameras mit niedrigerer Auflösung. Eindringlinge und Bedrohungen werden bei schlechten Wetterbedingungen und bei völliger Dunkelheit sicher erkannt.

PT-Serie: Dank der präzisen Schwenk- und Neigetechnik der Kameras aus der PT-Serie lässt sich der Überwachungsbereich vom Bedienpersonal flexibel einstellen. Automatische Abtastmuster sowie Funktionen wie "Schwenken bei Aufruf" oder "Schwenken bei Alarm" sorgen für eine deutliche Erhöhung der Objektsicherheit bei vollständiger Dunkelheit.

D-Serie: Die Kameras sind mit Wärmebildkameras und CCD-Restlichtkameras ausgestattet und in einem Kuppelgehäuse untergebracht. Auch sie verfügen über eine präzise Schwenk- und Neigetechnik und ermöglichen dank automatischer, voll programmierbarer Abtastmuster und intelligenter Automatikfunktionen einen großflächigen Schutz vor Eindringlingen zu jeder Tages- und Nachtzeit.

A-Serie: Die Kameras der A-Serie sind in der Lage, sowohl vor Eindringlingen und Bedrohungen zu schützen als auch die Temperatur von kritischem Equipment zu messen. Dadurch wird es möglich, den Temperaturverlauf exakt zu erfassen und kritische Situationen zu erkennen, bevor sie zu Ausfällen oder kostspieligen Reparaturen führen können. Zudem erhöhen sie die Arbeitssicherheit des Personals.