• Vertrauen. Erfahren. Handschlagqualität.
  • Über 20 Jahre fundierte Erfahrung.
  • Experten Beratung.
  • Kostenloser Support.
  • B2B Kauf auf Rechnung.
  • Gratis Versand ab 100 € Bestellwert.

Funk Alarmmelder

  • Kategorien
  • Produkt-
    sortiment
  • Ratgeber
    • Lieferzeit: 3-4 Wochen
      zum Produkt
      • Lieferzeit: 79 Stk. sofort
        zum Produkt
        • Lieferzeit: 98 Stk. sofort
          zum Produkt
          • Lieferzeit: 77 Stk. sofort
            zum Produkt
            • Lieferzeit: 90 Stk. sofort
              zum Produkt
              • Lieferzeit: 77 Stk. sofort
                zum Produkt
                • Lieferzeit: 99 Stk. sofort
                  zum Produkt
                  • Lieferzeit: 94 Stk. sofort
                    zum Produkt

                   

                  RATGEBER


                  Alles zu Funk-Alarmmelder: Funktionen, Arten, Anwendung und Installation

                  Das Wensetliche in Kürze

                  In der Einbruchmeldetechnik werden Alarmmelder, die per Funk mit einer Alarmzentrale verbunden sind, als Funk Alarmmelder definiert. Solche Alarmmelder wie Funk Bewegungsmelder, Funk Glasbruchmelder, Funk Magnetkontakte, Funk Bedienteile, Funksirenen usw. kommunizieren nicht nur mit der Alarmzentrale via Funk, sondern werden auch von der Alarmzentrale auch auf ihren Zustand überwacht. Dementsprechend verläuft die Kommunikation zwischen einem Funk Alarmmelder und einer Funk Alarmzentrale bidirektional (in beide Richtungen).

                  Die verschiedenen Typen von Funk-Alarmmeldern

                    • Funk Bewegungsmelder

                      Die Funk Bewegungsmelder sind zuständig Bewegungen innerhalb eines gesicherten Bereichs zu erfassen und als Alarmierung an die Alarmzentrale weiterzugeben. Funk Bewegungsmelder können mit Infrarot, Microwellen Erfassungseigenschaften oder beidem ausgestattet sein. Ebenfalls können Funk Bewegungsmelder mit einer Überwachungskamera bestückt sein, die eine Videoverifikation der Alarmierung ermöglicht. Allerdings handelt es sich dabei um eine reine Alarmverifikation anhand eines 10 Sekunden langen Videostream und nicht um eine Videoüberwachung.

                    • Funk Erschütterungsmelder

                      Erschütterungsmelder, die via Funk mit der Alarmanlage kommunizieren, haben die Eigenschaft auf Erschütterungen sowie starke Vibrationen zu reagieren. Die Funk Erschütterungsmelder können beispielsweise eingesetzt werden, um Tresore abzusichern.

                    • Funk Rauchmelder

                      Um eine Gefahrenwarnanlage GWA in Zusammenhang mit einer Alarmanlage mit nur einem System zu realisieren, können Funk Rauchmelder in einem Alarmsystem implementiert werden.

                      Da die meisten Funk Alarmzentralen zwischen einem Einbruchalarm und einem Feueralarm nicht nur differenzieren, sondern auch den Alarm für eine Übertragung an eine Notrufserviceleitstelle NSL als solche spezifizieren können, ist die Kombination beider Sicherheitsanwendungen in einem Sicherheitssystem sehr effizient.
                      Aber Achtung! Eine Gefahrenwarnanlage GWA ermöglicht die Alarmierung ausschließlich an eine Notrufserviceleitstelle NSL und nicht wie eine Brandmeldeanlage direkt an die Feuerwehr. 

                    • Funk Magnetkontakte

                      Bei dieser Art von Funk Alarmmeldern handelt es sich um magnetbasierte Kontakte, die als Öffnungs- oder Schließmelder für Absicherung von Türen, Fenster, Dachluken, Tore oder Rollgitter dienen.

                      Ist ein Fenster gekippt oder offen, wird eine Meldung an die Funk Alarmzentrale von dem Melder via Funk gesendet. Die Alarmzentrale registriert die Meldung und speichert diese. Der Zustand des gekippten Fensters, wird auf dem Display der Funk Alarmzentrale oder Funk Bedienteil angezeigt. 
                      Wird eine Tür in scharfgeschaltetem Zustand geöffnet, löst die Alarmzentrale einen Alarm aus.

                    • Funk Glasbruchmelder

                      Die Funk Glasbruchmelder werden für Glasflächenabsicherung von Schaufenstern, Glastüren und Fernster eingesetzt. Glasbruchmelder registrieren Schallschwingungen auf der Glasfläche. Auch verkabelte Glasbruchmelder können an einen Funkmeldesender angeschlossen und via Funk mit einer Funk Alarmzentrale verbunden werden.

                    • Funk Wassermelder

                      Bei den Funk Wassermeldern, handelt es sich um Sensoren die Feuchtigkeit oder Wasser registrieren und per Funk die Alarmzentrale darüber informieren. Die Funk Wassermelder sind von besonderem Mehrwert in Waschküchen oder Kellern, wo ein Wassereinbruch durchaus große Schäden verursachen kann.

                    • Funk Bedienteile

                      Über die Bedienteile, die mit der Alarmzentrale per Funk verbunden sind, kann die Alarmanlage, programmiert, gesteuert, deren Zustand abgerufen oder scharf und unscharf geschaltet werden. Bei den meisten Funk Alarmanlagen Herstellern ist die Implementierung mehreren Funk Bedienteile möglich. Die Funk Alarmanlage kann somit von jedem Stockwerk gesteuert werden unabhängig von dem Montageort.

                    • Funk Zutrittskontrollen

                      Die Zutrittskontrollen befinden sich meistens Außerhalb des Objektes an den Türen angebracht und ermöglichen via Funk die scharf und unscharf Schaltung der Funk Alarmanlage sowie die Öffnung einer Tür. Die Funk Zutrittskontrollen sind für die Einhaltung der Zwangsläufigkeit in einem gut funktionierenden Alarmsystem sehr relevant.

                    • Funk Meldersender

                      Die Funk Meldersender ermöglichen die Anbindung verkabelter Alarmkomponenten wie Glasbruchmelder, Alarmsirenen oder Bedienteile, die via Funk mit der Funk Alarmanlage verbunden werden.

                    • Funk Erweiterungen

                      Die Funk Erweiterungen werden in der Einbruchmeldetechnik oft eingesetzt, um innerhalb eines Funk Alarmsystems die Funkreichweite zu verstärken und demensprechend zu erweitern. Je nach Hersteller, kann eine Funk Erweiterung auch als Funk Meldesender fungieren, indem verkabelte Alarmkomponenten daran angeschlossen werden.

                    • Funk Sirenen

                      Durch die Anbindung einer Alarmsirene an die Alarmzentrale via Funk, eröffnen sich Montagemöglichkeiten an den Wänden wo keine oder nur sehr schwer eine Stromzufuhr realisierbar ist. Eine Funk Sirene ist viel flexibler in der Montage als eine verkabelte Alarmsirene.

                  Was muss ich bei der Auswahl und Montage eines Funk Alarmmelders beachten?

                  Funk Alarmmelder differenzieren oft trotz Ähnlichkeit in ihren Aufgaben voneinander. Ein Infrarotfunkbewegungsmelder hat andere Eigenschaften als ein Mikrowellen Funkbewegungsmelder und sollte beispielsweise in Bereiche, wo Durchzug entstehen kann, nicht montiert werden.

                  Deshalb wird empfohlen die Montageanleitungen des Herstellers aufmerksam zu lesen oder einen Fach-Errichter mit der Projektierung und Montage der Funk Alarmmelder zu beauftragen.

                  Die Funkreichweite und Qualität der Funkverbindung zwischen dem Funk Alarmmelder und der Funk Alarmzentrale ist maßgeblich für ein gut funktionierendes Funkalarmsystem.

                  Ein Tipp von uns! Vor der festen Montage des Funk Alarmmelders, stellen Sie dessen Verbindung zu der Funk Alarmzentrale her und laufen Sie langsam in Richtung des Montageortes. Dabei können Sie kontinuierlich die Funkreichweite des Melders beobachten. Sollte die Funkverbindung sich gravierend verschlechtern oder gar abbrechen, ist eine Ermittlung der Ursache notwendig. Stark schwankende Funkverbindungen zwischen den Funk- Alarmkomponenten tragen häufig zu Fehalarmen oder unzuverlässiger Funktionalität des Alarmsystems bei.

                  Mögliche Ursachen für Funkstörungen können verursacht werden durch:

                  1. Starke Funkinterferenzen treten oft auf, wenn sich Mobilfunkmasten in der Nähe des zu sichernden Objekts befinden. Diese Problematik kann leider meist nicht behoben werden.  
                  2. Funkstörungen können oft durch funkabsorbierende Flächen wie nasses Holz auftreten.
                  3. Stahlbetonwände können Funkstörungen hervorrufen, da die Wände viel Stahl beinhalten und das Funksignal in verschiedene Richtungen zerstreuen.

                  Die meisten Funkstörungen können durch die Montage einer Funkerweiterung oder eines Funkverstärkers beseitigt werden.

                  Für eine eingehende Beratung und richtige Projektierung stehen Ihnen unsere Techniker gerne zur Verfügung.     


                  Interessante Themen zu Alarmanlagen


                  Erfahren Sie mehr zum Autor des Inhalts:

                  Bogdan Tamasan

                  Bogdan Tamasan

                  Herr Bogdan Tamasan ist seit 1994 in der Sicherheitsbranche tätig und seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der ESA GmbH German Protect mit über 27-jähriger Erfahrung im Bereich Sicherheitstechnik, Schutz, Prävention, Planung und Projektentwicklung. In seiner Tätigkeit als Sicherheitsberater für verschiedene Konzerne und Institutionen europaweit, konnte sich Herr Tamasan in dieser langen Zeitspanne eine fundierte und praxisnahe Erfahrung und Wissen aneignen, welches von Jahr zu Jahr durch verschiedene System- und Partnerzertifizierungen vertieft wurde. Ein kleiner Auszug seiner Zertifizierungen: Axis Solutions Partner, IHK zertifizierte Fachkraft für Video-Sicherheitstechnik, Hikvision Professional Partner, Vivotek Expert, Hanwha Security Engineering, Mobotix Advanced Partner, Avigilon Partner, Sony Video Security Gold Partner, Flir Partner, Eneo System Integrator, Bosch Partner, Seetec Professional, Milestone Partner, Wave Professional, Aimetis Certifed, zertifizierter Telenot Facherrichter und Stützpunkt, Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen nach VdS 2311 und VDE 0833, Q-Geprüfte Fachkraft für Rauchmelder gemäß DIN 14676, Videofied zertifizierter Partner, Risco Certified, Jablotron zertifizierter Partner, Ajax zertifizierter Partner, rayTec Professional SimonsVoss Partner usw.